Januar bis Juni

Leifheit profitiert von mehr Hygiene und setzt 7 Prozent mehr um

„Angesichts des erhöhten Hygienebewusstseins wurde unser Profi-Bodenwischsystem von den Verbrauchern stark nachgefragt", berichtet Leifheit-Chef Henner Rinsche.Bildunterschrift anzeigen
„Angesichts des erhöhten Hygienebewusstseins wurde unser Profi-Bodenwischsystem von den Verbrauchern stark nachgefragt", berichtet Leifheit-Chef Henner Rinsche.

Leifheit hat den Konzernumsatz in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2020 nach vorläufigen Angaben um 7,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert auf 130,4 Mio. Euro gesteigert. Im gleichen Zeitraum ist bei dem Markenanbieter von Haushaltsartikeln das EBIT um 75,5 Prozent auf 8,8 Mio. Euro gewachsen.

Henner Rinsche, Vorstandsvorsitzender der Leifheit AG, kommentiert: "Angesichts des erhöhten Hygienebewusstseins wurde unser Profi-Bodenwischsystem von den Verbrauchern stark nachgefragt, ebenso die weiteren beworbenen Produkte wie der Wäscheständer Pegasus. Während im April der Lockdown unser Geschäft durch die Schließung wichtiger Absatzkanäle kurzzeitig beeinträchtigt hat, konnten wir in den Folgemonaten Mai und Juni über alle Kanäle hinweg wieder einen spürbaren Anstieg der Absatzzahlen verzeichnen."

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch