Raiffeisen-Märkte

Ordertage statt Herbstmesse der Agravis

Pflanzen waren ein wichtiger Sortimentsbereich der Agravis-Vorordertage.Bildunterschrift anzeigen
Pflanzen waren ein wichtiger Sortimentsbereich der Agravis-Vorordertage.
05.10.2020

Anstelle der gewohnten Raiffeisen-Herbstmesse der Agravis Raiffeisen AG gab es in diesem Jahr in Münster drei Vororder- und Frühbezugstage für Raiffeisen-Märkte. Sie wurden nach einem strengen Hygienekonzept umgesetzt, das die Agravis zusammen mit dem Krisenstab der Halle Münsterland entwickelt hat.

In kompakter Form gezeigt wurden dabei Werbeware, Frühbezugsware, Volumenartikel und Neuheiten sowie Waren der Lieferanten. Zur Präsentation dienten beispielsweise Paletten, Container oder Tische, die weitläufig verteilt und rundherum begehbar waren.

Wegen der aktuellen gesetzlichen Vorgaben aufgrund der Corona-Pandemie durften sich nur jeweils 90 Personen zeitgleich am Veranstaltungsort aufhalten. Insgesamt waren 400 Teilnehmer angemeldet.

Das Category Management Garten hatte in den Mittelpunkt seiner Präsentation das Trendthema Grillen gestellt. Darüber hinaus standen Gartenmöbel sowie Pflanzen für den gesamten Jahresverlauf und Sämereien im Fokus.

Der Sortimentsbereich Haus und Heimwerker setzt weiterhin hin auf den Trend „Wir machen es uns zu Hause schön“. Pools, Zubehör und Pflegeartikel, Outdoor-Spielzeug sowie aktuelle Deko-Tipps wurden präsentiert.

Im Bereich Heimtier wurden vor allem die Eigenmarken sowie die komplett überarbeitete Tierliebe-Serie für Wildvogelfutter in neuen, recyclingfähigen Gebinden vorgestellt. Um die Eigenmarken Kantrie und C.Centimo ging es bei den Category-Management-Bereichen Textil und Reitsport, die bereits im August zu gemeinsamen Corona-konformen Vorordertagen eingeladen hatten.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch