Ken Hughes im Global DIY-Network

Die neuen Werte: Freiheit, Zusammenhalt, Gemeinschaft und digitale Leistungen

Ken Hughes machte mit seinem Vortrag "The captive economy" den Auftakt zum Programm des Global DIY-Nework.Bildunterschrift anzeigen
Ken Hughes machte mit seinem Vortrag "The captive economy" den Auftakt zum Programm des Global DIY-Nework.
07.10.2020

Mit einem einführenden Vortrag von Ken Hughes hat das Global DIY-Network gestern, 6. Oktober 2020, sein im Internet übertragenes Programm begonnen. Im Mittelpunkt von Hughes Überlegungen standen natürlich die Folgen der Covid-19-Pandemie für das Verbraucherverhalten und damit für den Handel. „The captive economy“ („Gefangenenökonomie“) hat der Consumer-Experte deshalb seine Präsentation überschrieben.

Wie schaffen Sie als Händler relevante emotionale Bindungen?
Ken Hughues, Consumer-Spezialist

Vier Werte haben sich, sagt Hughes, durch die Erfahrungen mit Covid-19 als besonders wichtig für den Verbraucher herausgebildet: Freiheit und Autonomie, Zusammenhalt, Gemeinschaft sowie der Sprung ins Digitale. Händler müssen sich, so Hughes, nun die Frage stellen, wie sie ihren Kunden mit ihren Produkten und Leistungen zu diesen Werten etwas bieten können.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch