Duisburg

ADFC zeichnet Toom Baumarkt als fahrradfreundlich aus

Vorstandssprecher Herbert Fürmann (links) und Jörg Walther (rechts) vom ADFC überreichten die Urkunde an Toom-Marktleiter Matthias Schwucht. Bildunterschrift anzeigen
Vorstandssprecher Herbert Fürmann (links) und Jörg Walther (rechts) vom ADFC überreichten die Urkunde an Toom-Marktleiter Matthias Schwucht. 
17.11.2020

Der Toom Baumarkt in Duisburg-Kaßlerfeld erhielt in der vergangenen Woche vom ADFC die Auszeichnung „Fahrradfreundlicher Einzelhandel 2020“. Das teilte der Fahrradclub via Facebook mit. Der Markt hätte auf die Beschwerden von Kunden, Mitarbeitern und dem ADFC über unzureichende Abstellmöglichkeiten für Fahrräder reagiert und diese verbessert, berichten die Radler weiter. Einige Mitarbeiter nutzten darüber hinaus sogar das Job-Rad-Angebot. 

ADFC-Vorstandssprecher Herbert Fürmann überreichte gemeinsam mit Jörg Walter, der die Aktion im Fahrradclub betreut, die Auszeichnung an Marktleiter Matthias Schwucht. „Es hat sich gezeigt, dass auch zu einem Baumarkt viele Kunden mit dem Fahrrad kommen, denn nicht immer sind sperrige Materialien zu transportieren“, sagte Fürmann. Angesichts der stets gut ausgelasteten Abstellanlage plane die Marktleitung eine Erweiterung und denke zudem über Leih-Lastenräder nach, so der ADFC abschließend.

Die Abstellmöglichkeiten für Radler wurden erheblich optimiert. 
Die Abstellmöglichkeiten für Radler wurden erheblich optimiert.  (Quelle: Herbert Fürmann)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch