Nach 42 Jahren

Güde-Geschäftsführer Helmut Arnold geht in Ruhestand

Helmut Arnold stand 40 Jahre lang an der Spitze von Güde.Bildunterschrift anzeigen
Helmut Arnold stand 40 Jahre lang an der Spitze von Güde.
11.12.2020

Nach genau 40 Jahren Tätigkeit als Geschäftsführer des Geräteanbieters Güde Heimwerkerbedarf, Wolpertshausen, ist Helmut Arnold jetzt in den Ruhestand verabschiedet worden. Er hat das von Günther Denner 1979 gegründete Unternehmen mit aufgebaut; Denner ist somit nicht nur Gründer und Gesellschafter, sondern auch Namensgeber von Güde.

Arnold startete sein berufliches Wirken für Denner bereits 1978, anfangs noch in Kupferzell-Mangoldsall, bevor die Firmenzentrale expansionsbedingt das erste Mal umzog, und zwar nach Übrigshausen in den Nachbarlandkreis. Von dort ging es im Jahr 2000 dann an den heutigen Güde-Stammsitz Wolpertshausen, wo ein dreistöckiges Bürogebäude und ein Lager mit zunächst 10.000 m² errichtet wurde, das später auf 35.000 m² erweitert wurde.

Mit einer – Corona-konformen – Abschiedsfeier überraschte das Team jetzt den langjährigen Geschäftsführer. Mit-Gesellschafter Ulrich Abendschein würdigte die Leistung Arnolds in einer Laudatio mit vielen auch persönlichen Erinnerungen.

Mit Stolz, so wurde bei der Feier deutlich, übergibt Arnold nach über 40 Jahren an der Unternehmensspitze ein gesundes und auf einem stabilen Fundament stehendes Unternehmen an seine Nachfolger. Die Aufgabenverteilung im Unternehmen für die Zeit nach Arnolds Ausscheiden ist bereits geregelt. Steffen Linkohr übernimmt Vertrieb und Einkauf, was Helmut Arnold als Geschäftsführer bislang federführend verantwortet hat. Die kaufmännische Leitung hat weiterhin Christian Hornschuh inne.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch