Farben

AkzoNobel will finnischen Hersteller Tikkurila übernehmen

Tikkurila produziert unter anderem in Vantaa in Finnland.Bildunterschrift anzeigen
Tikkurila produziert unter anderem in Vantaa in Finnland.
20.01.2021

AkzoNobel will den finnischen Farbenanbieter Tikkurila übernehmen. Der niederländische Konzern bietet 31,25 Euro pro Aktie; insgesamt wären das rund 1,4 Mrd. Euro. Allerdings müsste er voraussichtlich sein DIY-Geschäft in den nordischen Ländern und im Baltikum abgeben, um dem Kartellrecht Genüge zu tun. Darüber verhandelt AkzoNobel bereits mit der dänischen Hempel-Gruppe. Zu ihr gehört auch der deutsche Hersteller Ostendorf.

Tikkurila hat Produktionsstandorte in Finnland, Schweden, Estland und Polen. Mehr als 80 Prozent des Umsatzes werden in Russland, Schweden, Finnland und Polen erzielt.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch