Ende Februar

Flora Holland meldet höchsten Wochenumsatz in zehn Jahren

Tulpen nicht nur aus Amsterdam waren in der KW 8 bei Flora Holland besonders beliebt.Bildunterschrift anzeigen
Tulpen nicht nur aus Amsterdam waren in der KW 8 bei Flora Holland besonders beliebt.
09.03.2021

Für Flora Holland war die Kalenderwoche 8 die umsatzstärkste Woche der zurückliegenden zehn Jahre. Fast 153 Mio. Euro hat die Pflanzenvermarktungsorganisation vom 22. bis 26. Februar 2021 umgesetzt; der bisherige Rekord stand bei 142 Mio. Euro in KW 18 des Jahres 2018. Das durchschnittliche Preisniveau sei noch nie so hoch gewesen in den vergangenen zehn Jahren, nicht einmal in den Monaten März und April, erklärt das Unternehmen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist der Umsatz um mehr als 30 Prozent gestiegen; davon gehen 22 Prozent auf das Konto der höheren Durchschnittspreise.

Tulpen, Rosen und Chrysanthemen waren die drei wichtigsten Schnittblumensorten. Der Umsatz mit Tulpen ist um fast 32 Prozent gewachsen. Mengenmäßig hatten Tulpen einen Anteil von 40 Prozent. Bei den Pflanzen verzeichneten Veilchen, getopfte Zwiebelpflanzen und Phalaenopsis die höchsten Zuwachsraten.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch