Erstes Quartal 2021

Leifheit mit 25,5 Prozent Umsatzwachstum

Das Unternehmen schreibt den Erfolg der verstärkten Verbraucherwerbung, vor allem über TV-Spots, zu.Bildunterschrift anzeigen
Das Unternehmen schreibt den Erfolg der verstärkten Verbraucherwerbung, vor allem über TV-Spots, zu.
19.04.2021

Die Leifheit AG hat im ersten Quartal 2021 ein Ergebniswachstum von 96 Prozent erzielt. Nach vorläufigen Berechnungen erreicht das Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) 8,3 Mio. Euro und hat sich damit gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert von 4,3 Mio. Euro nahezu verdoppelt. Der Konzernumsatz wuchs in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2021 um 25,5 Prozent auf 86,2 Mio. Euro (erstes Quartal 2020: 68,7 Mio. Euro). Leifheit konnte damit nach eigenen Angaben durch verstärkte Verbraucherwerbung an den Wachstumstrend der Vorquartale anknüpfen.

Covid-19 bleibe insbesondere durch Herausforderungen in Supply-Chain, Produktion und Logistik sowie aufgrund von Einschränkungen und Schließungen wichtiger Handelskanäle ein Faktor mit nur schwer abschätzbaren Folgen für die Geschäftsentwicklung und die Finanz- und Ertragslage des Unternehmens, so Leifheit in einer Mitteilung. Die im März veröffentlichte Prognose für das Geschäftsjahr bleibe daher unverändert. Demnach wird ein Wachstum des Konzernumsatzes von mindestens 5 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert und ein Konzern-EBIT zwischen 20 und 24 Mio. Euro erwartet.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch