Umsatz unter Vorjahres-Rekordwert

Leifheit beklagt herausfordernde Marktbedingungen

Der Anbieter will seinen Kunden mit Produkten wie der Wäschespinne stromsparende Alternativen zu klassischen Wäschetrocknern bieten. (Quelle: Leifheit)
Der Anbieter will seinen Kunden mit Produkten wie der Wäschespinne stromsparende Alternativen zu klassischen Wäschetrocknern bieten. 
12.08.2022

Die Leifheit AG hat im ersten Halbjahr 2022 einen Konzernumsatz von 136,3 Mio. Euro erzielt. Dieser liegt um 12,5 Prozent unter dem Rekordwert des Vorjahres von 155,8 Mio. Euro. Er stelle jedoch, wie der Anbieter von Haushaltsprodukten hervorhebt, auf vergleichbarer Basis den zweithöchsten Umsatz in einem ersten Halbjahr und in einem zweiten Quartal über den Zeitraum der vergangenen 15 Jahre dar. Im Segment Household verbuchte Leifheit im ersten Halbjahr einen Umsatzrückgang von 10,0 Prozent auf 113,4 Mio. Euro (Vorjahr: 125,9 Mio. Euro). Der Anteil des Segments am Konzernumsatz betrug im Berichtszeitraum 83,2 Prozent nach 80,8 Prozent im Vorjahr.

„Neben steigenden Produktionskosten aufgrund gestiegener Rohstoff- und Energiepreise dämpfen die hohe Inflation und die Unsicherheit infolge des Russland-Ukraine-Krieges die Kauflaune der Konsumenten“, berichtet Henner Rinsche, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens.

Vor diesem Hintergrund erwartet der Vorstand der Leifheit AG im Geschäftsjahr 2022 gegenüber dem Vorjahreswert einen Umsatzrückgang im einstelligen Prozentbereich. „Wir rechnen auch in der zweiten Hälfte des Jahres mit umfangreichen Herausforderungen. Trotzdem wollen wir unsere Scaling-Up-Success-Strategie fortführen und die Qualität unserer Produkte stärker hervorheben“, kündigt er an und ergänzt: „Dabei sehen wir gute Chancen, von den Trends zu nachhaltigeren und energiesparenden Alternativen zu profitieren. Zahlreiche Haushalte sind angesichts steigender Energiepreise auf der Suche nach Lösungen, um ihren Stromverbrauch zu reduzieren. Unsere langlebigen Produkte helfen ihnen dabei. Mit unserer Aktion ‚Die Stromsparer‘ motivieren wir Verbraucher für den Switch zum stromfreien Wäschetrocknen.“

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch