Nach Aus für Spoga+Gafa 2021

VDG sagt Tagung im August ab und kündigt digitale Sommerabende an

Eine richtige Wintertagung will der VDG wieder im Januar 2022 organisieren.Bildunterschrift anzeigen
Eine richtige Wintertagung will der VDG wieder im Januar 2022 organisieren.
06.05.2021

Nach der Absage der Spoga+Gafa 2021 hat der Verband Deutscher Garten-Center (VDG) nun seine Branchentagung abgesagt, die parallel zur Messe hätte stattfinden sollen. Lange hat der VDG versucht, seine Mitglieder auch in diesem durch Corona geprägten Jahr auf einer Tagung zusammenzubringen. Es war ihm wichtig, den Kolleginnen und Kollegen ein physisches Treffen zu ermöglichen, beteuert der Verband in einem Pressestatement. Eine Veranstaltung mit mehr als 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchzuführen, sei für den August dieses Jahres aber einfach noch nicht möglich.

Alle Reservierungen werden storniert. Die bislang gezahlten Sponsorengelder werden in vollem Umfang zurückerstattet.

Nun richtet der VDG seinen Blick nach vorn und konzentriert sich darauf, vom 16. bis 18. Januar 2022 wieder eine Wintertagung auszurichten, heißt es in dem Statement. Die Planungen laufen für den Tagungsort Leipzig.

Außerdem weist der Verband darauf hin, dass das neue digitale Besprechungsformat „Kaminabend“ sehr gut angelaufen ist. Auch diy hatte mehrfach darüber berichtet, zuletzt in einem ausführlichen Beitrag in der Mai-Ausgabe. Nach einer kurzen Pause zur Hauptsaison wird das digitale Format dann ab Juni unter dem Titel „Sommerabend“ fortgeführt.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch