Zusammenarbeit mit Bosch

Rapid tritt der Power for All Alliance bei

Mikael Schentz ist CEO von Rapid. Bildunterschrift anzeigen
Mikael Schentz ist CEO von Rapid. 
05.07.2021

Auch der Befestigungsspezialist Rapid gehört künftig dem Akku-Verbund Power for All Alliance an. „Wir treten in ein neues Marktsegment ein. Mit der Einführung von fünf neuen Werkzeugen zum Ende des Jahres werden wir für unsere Kunden nicht nur ein Anbieter von Befestigungsprodukten, sondern auch ein Lieferant von Elektrowerkzeugen sein“, so der Rapid-CEO Mikael Schentz. Rapid, Bosch, Gardena, Wagner und Gloria wollen ihren Kunden im Rahmen der Power for All Alliance durch ein markenübergreifendes Akkusystem mehr Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit bieten. Rapid verspricht sich von der Zusammenarbeit neue Möglichkeiten in einem wachsenden Marktsegment.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch