Ergebnisse für das zweite Quartal 2021

Akzo Nobel steigert seinen Umsatz um 26 Prozent

Akzo Nobel hat seinen Bericht für das zweite Quartal 2021 veröffentlicht. Bildunterschrift anzeigen
Akzo Nobel hat seinen Bericht für das zweite Quartal 2021 veröffentlicht. 
21.07.2021

Akzo Nobel hat im zweiten Quartal 2021 seinen Umsatz um 26 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum gesteigert, 29 Prozent waren es auf Basis konstanter Wechselkurse. Im Vergleich zum zweiten Jahresviertel 2019 meldete das Unternehmen eine Zunahme um 8 Prozent (in konstanten Wechselkursen). Das Betriebsergebnis stieg um 86 Prozent auf 384 Mio. Euro im Vergleich zu 207 Mio. Euro im gleichen Zeitraum 2020. Das bereinigte Betriebsergebnis von 335 Mio. Euro im Berichtszeitraum entspricht einer Steigerung von 41 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal des Vorjahres und 10 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Jahresviertel 2019. Das Plus ist laut Akzo Nobel im Wesentlichen auf eine große Nachfrage im Endmarkt zurückzuführen. „Angesichts der fortgesetzten Rohstoffinflation setzen wir weiterhin strenge und notwendige Maßnahmen für unsere Initiativen zur Preisgestaltung und Kostenkontrolle durch, behalten jedoch unser Hauptaugenmerk darauf, unsere Kunden zu bedienen“, versichert Akzo-Nobel-CEO Thierry Vanlancker.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch