Untersuchung von Service Value

Viele DIY-Anbieter und Händler bieten hohen Kundennutzen

In der Kategorie Farben und Lacke liegt Alpina an erster Stelle. Bildunterschrift anzeigen
In der Kategorie Farben und Lacke liegt Alpina an erster Stelle. 
16.08.2021

Service Value hat in Kooperation mit der Tageszeitung „BILD“ den Kundennutzen von 2.995 Unternehmen aus 211 Branchen untersucht. Dabei erzielte Varta in der Kategorie Batteriehersteller den höchsten Kundennutzen, bei den Baumärkten lag Toom Baumarkt vorn, unter den Bodenbelagsanbietern Parador und in der Sparte Fahrzeugzubehör und Pflege führte Liqui Moly die Liste an. Bei den Herstellern von Farben und Lacken hat Alpina die Nase vorn im Bereich Fenster, Türen, Tore landete Velux auf dem ersten Platz und unter den Garten- und Motorgeräteanbietern gewann Gardena. Den höchsten Kundennutzen mit Blick auf Gartenbedarf bieten die Dehner Gartencenter, bei den Grillherstellern liegt Landmann auf Rang eins und unter den Saunaherstellern schnitt Karibu am besten ab. In der Kategorie Sicherheit steht Abus an erster Stelle und bei den Werkzeugherstellern überzeugte Hilti am meisten.

Im Bereich Garten- und Motorgeräteanbieter erzielte Gardena den höchsten Kundennutzen. 
Im Bereich Garten- und Motorgeräteanbieter erzielte Gardena den höchsten Kundennutzen.  (Quelle: Gardena)

Die Basis der Untersuchung bilden 848.000 Verbraucherurteile vor und nach dem Kaufzeitpunkt. Die Bewertung „hoher Kundennutzen“ erhalten alle Unternehmen, die innerhalb ihrer Branche besser als der Gesamtmittelwert über alle Marktteilnehmer abschneiden. Wer innerhalb dieser Gruppe über dem Durchschnitt liegt, erhält die Bewertung „sehr hoher Kundennutzen“. Das Prädikat „höchster Kundennutzen“ erhalten Unternehmen, die in ihrer Branche die beste Beurteilung erreichen.

Unter den Baumärkten hat Toom Baumarkt die Nase vorn. 
Unter den Baumärkten hat Toom Baumarkt die Nase vorn.  (Quelle: Toom Baumarkt)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch