„Perspektiven post Covid“

IVG-Forum Gartenmarkt als Präsenzveranstaltung im November

Live konnte IVG-Geschäftsführerin Anna Hackstein die Teilnehmer des IVG-Forums Gartenmarkt zuletzt 2019 begrüßen. Im Pandemie-Jahr 2020 hatte der Verband seinen Kongress ins Internet verlegt.
Live konnte IVG-Geschäftsführerin Anna Hackstein die Teilnehmer des IVG-Forums Gartenmarkt zuletzt 2019 begrüßen. Im Pandemie-Jahr 2020 hatte der Verband seinen Kongress ins Internet verlegt.
12.10.2021

Das IVG-Forum Garten findet in diesem Jahr wieder als Präsenzveranstaltung statt. Das hat der Industrieverband Garten (IVG) jetzt noch einmal in einer Pressemitteilung bekräftigt. Am 11. November 2021 werden sich Referenten und Teilnehmer im Maritim Hotel in Düsseldorf zum Motto „Perspektiven post Covid – die Themen nach der Pandemie“ austauschen.

Zum Programm gehört auch eine einstündige Session, in der Start-up-Unternehmen ihre innovativen Ideen vorstellen. Den Anfang machen Natalie Kirchbaumer und Wanda Ganders mit ihrem Unternehmen Meine Ernte. Das Bonner Start-up, das in diesem Jahr den Gardena garden award gewonnen hat, bietet deutschlandweit fertig bepflanzte Gemüsegärten zur Miete an. Es folgt das Münchner Start-up Greenling, gegründet von Johanna Leisch. Zusammen mit Gärtnern und Produktdesignern hat das Unternehmen den ersten Minifertiggarten für die Stadt entwickelt. Abschließend stellt Sonja Dümmen ihr Unternehmen Green Me Up vor. Hier finden vor allem junge und unerfahrene Großstadtmenschen mithilfe eines Typtests die Pflanzen, die zu ihnen passen. Das Start-up liefert die Pflanzen direkt vom Gärtner mit Übertöpfen und Zubehör bis an die Haustür.

Anmeldungen zum 12. IVG-Forum Gartenmarkt sind auf der Seite des IVG unter www.ivg.org/forum-gartenmarkt-2021 möglich. Dort steht auch das gesamte Programm zur Verfügung.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch