Nahe der Konzernzentrale

Hornbach treibt den Ausbau des neuen Logistikzentrums voran

Fleißig beim Spatenstich für das zweite Hornbach-Logistikzentrum in Essingen (v. l.): Hornbach-Projektleiter Rainer Pillin, Goldbeck-Niederlassungsleiter Dominik Stumpf, Verbandsgemeindebürgermeister Axel Wassyl, Ortsbürgermeisterin Susanne Volz, Landrat Dietmar Seefeldt und Logistik-Projektleiter Jürgen Krones. (Quelle: Hornbach)
Fleißig beim Spatenstich für das zweite Hornbach-Logistikzentrum in Essingen (v. l.): Hornbach-Projektleiter Rainer Pillin, Goldbeck-Niederlassungsleiter Dominik Stumpf, Verbandsgemeindebürgermeister Axel Wassyl, Ortsbürgermeisterin Susanne Volz, Landrat Dietmar Seefeldt und Logistik-Projektleiter Jürgen Krones. 
02.03.2022

Im Beisein zahlreicher politischer Vertreter, des Generalunternehmers und der Planungsingenieure sowie von Logistik-Vorstand Ingo Leiner hat die Hornbach Baumarkt AG am Dienstag, 1. März 2022, den Spatenstich für das zweite Logistikzentrum im pfälzischen Essingen begangen. In den Neubau nahe des Dreihof-Kreisels investiert das familiengeführte Traditionsunternehmen mit Stammsitz im benachbarten Bornheim rund 25 Millionen Euro. Anfang 2023 sollen die Baumaßnahmen an den beiden, zusammen rund 23.000 Quadratmetern großen Hallen abgeschlossen sein, im Frühjahr 2023 soll dann der Betrieb aufgenommen werden. Das neue Logistikzentrum liegt direkt gegenüber des 1999 eröffneten ersten Hornbach-Logistikzentrums. Essingen wird mit dieser Baumaßnahme zum größten Logistikstandort des Konzerns. Neben einem Regionallager umfasst das neue Logistikzentrum auch ein Cross-Docking-Center für Lang- und Sperrgut.

So soll das zweite Logistikzentrum von Hornbach in Essingen 2023 aussehen.
So soll das zweite Logistikzentrum von Hornbach in Essingen 2023 aussehen. (Quelle: Hornbach)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch