Branchentreffen am 19. Mai 2022

Tapeten-Gipfel nach drei Jahren wieder als Präsenzveranstaltung

Welche Trends aktuell die Tapetenbranche prägen, erfahren Besucher der Veranstaltung im Mai.(Quelle: Komar)
Welche Trends aktuell die Tapetenbranche prägen, erfahren Besucher der Veranstaltung im Mai.
14.04.2022

Der nächste Tapeten-Gipfel am 19. Mai 2022 findet in der Orangerie in Darmstadt statt. Die letzte Präsenzveranstaltung dieser Art liegt fast drei Jahre zurück. Seither trafen sich die Partner der „Deutschland tapeziert“-Kampagne und andere Tapeten-Fachleute ausschließlich digital.

Welche neuen Strömungen im Segment Wohnen und Möbel zu finden sein werden, beleuchtet Wohnanalystin Ursula Geismann. Farb-, Muster- und Stimmungstrends nimmt Gabriela Kaiser von der gleichnamigen Trendagentur unter die Lupe. Karsten Brandt stellt das Konzept 2022/23 des Deutschen Tapeteninstitutes (DTI) für die Branchenkampagne „Deutschland tapeziert“ vor. Digitalexperte Adrian Jaroszynski präsentiert Strategien für den Handel auf Onlineplattformen.

Eine Podiumsdiskussion mit Thomas Hülsmann, Geschäftsführer von Vinyl Plus Deutschland, Oliver Koopmann, Teamleader Qualitätsentwicklung & Nachhaltigkeit bei Bauhaus, Ruth Prinzmeier, Sustainability Manager beim Bodenbelagshersteller Interface, und Michael Steinert, Herausgeber von „BTH Heimtex“ widmet sich dem Thema Nachhaltigkeit. Auf Qualitätsprobleme bei Tapezierarbeiten auf Dispersionsspachtelmassen macht Marcel Deggau, Managing Director von Vescom, aufmerksam. Silvia Talmon von The Retail Academy spricht über Trends im Einzelhandel. Besucher können zudem an fünf Stationen mit den Referenten diskutieren.

Im Fachmagazin diy folgt ein ausführlicher Bericht über die Veranstaltung im Mai.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch