HDE-Konsumbarometer im Juli

Verbraucherstimmung bleibt auf niedrigem Niveau

Auch in den Gartencentern und Baumärkten ist diese Entwicklung sichtbar. 
Auch in den Gartencentern und Baumärkten ist diese Entwicklung sichtbar. 
04.07.2022

Das aktuelle HDE-Konsumbarometer macht deutlich, dass sich die Verbraucherstimmung in den kommenden drei Monaten wenig verbessern wird. Es verharrt im Juli 2022 auf einem sehr niedrigen Niveau. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist die Stimmung damit erheblich schlechter. Zu groß seien die mit der Pandemie und den Auswirkungen des russischen Krieges in der Ukraine verbundenen Unsicherheiten, unterstreicht der Handelsverband Deutschland.

Die Ferienzeit sorgt derweil zwar für eine leichte Verschiebung vom Sparen zum Konsum. Allerdings komme eine geschwächte Kaufkraft hinzu, so der HDE weiter. Stabile Einkommenserwartungen träfen auf eine zunehmende Inflationsrate.

Auf einem niedrigen Level stabil zeigen sich die Erwartungen der Deutschen hinsichtlich der weiteren gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. Diese liegen nahezu auf dem gleichen Niveau wie im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wird die konjunkturelle Entwicklung in den kommenden Monaten deutlich pessimistischer eingeschätzt.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch