Zuletzt im Mai 2022 in dieser Höhe

Inflationsrate im August wieder bei 7,9 Prozent

Die Preise steigen. Auch in Baumärkten und Gartencentern wird das spürbar.
Die Preise steigen. Auch in Baumärkten und Gartencentern wird das spürbar.
31.08.2022

Die Inflationsrate steigt weiter. Sie wird laut Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im August 2022 in Deutschland voraussichtlich 7,9 Prozent betragen, nachdem der Wert in den vorangegangenen zwei Monaten mit 7,5 und 7,6 Prozent zunächst etwas niedriger ausgefallen war. Gemeinsam mit den Mai-Zahlen (ebenfalls 7,9 Prozent) ist die Inflationsrate im August damit die bisher höchste für dieses Jahr.

(Quelle: Destatis)

Die Verbraucherpreise steigen gegenüber dem Vormonat voraussichtlich um 0,3 Prozent, so die Statistiker weiter. Seit Beginn des Kriegs in der Ukraine sind insbesondere die Preise für Energie merklich angestiegen und beeinflussen die hohe Inflationsrate erheblich. Im August 2022 waren sie 35,6 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Deutliche Preisanstiege auf den vorgelagerten Wirtschaftsstufen wirken sich preiserhöhend aus. Hinzu kommen die preistreibenden Effekte unterbrochener Lieferketten infolge der Corona-Pandemie.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy-Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch