News | Verband

Zurück

Online-Handel legt im dritten Quartal um zwölf Prozent zu

Bild: Pixabay/Gerd Altmann

Bild: Pixabay/Gerd Altmann

Der Online-Handel ist im dritten Quartal 2019 mit einem Plus von 12,3 Prozent noch stärker als im entsprechenden Vorjahresquartal gewachsen. Kumuliert erhöhte sich der E-Commerce-Umsatz seit Jahresbeginn im Vergleich mit den ersten neun Monaten 2018 um 11,6 Prozent.

Von Juli bis September 2019 verzeichnete die Branche im Online-Handel einen Umsatz von 17,063 Mrd. Euro (inkl. USt). Im gesamten Interaktiven Handel (Online- und klassischer Versandhandel) kauften im dritten Quartal 2019 die deutschen Verbraucher Waren für 17,467 Mrd. Euro. Demnach hat der Onlinehandel inzwischen einen Anteil von fast 98 Prozent am Gesamtumsatz des Interaktiven Handels. Diese Zahlen hat der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland (BEVH) veröffentlicht.

Allerdings bedeuten diese Zahlen auch einen leichten Rückgang der Umsätze im Vergleich zwischen den letzten beiden Quartalen allein dieses Jahres und den deutlichsten Rückgang zwischen drittem und zweiten Quartal in den letzten fünf Jahren. "Wir starten aber optimistisch in das Weihnachtsgeschäft und bleiben bei unserer Jahresprognose von insgesamt 10,5 Prozent E-Commerce-Wachstum", beteuert BEVH-Hauptgeschäftsführer Christoph Wenk-Fischer. Der E-Commerce bleibe "ein wesentlicher Faktor und Motor der Binnenkonjunktur, die derzeit unsere Volkswirtschaft stützt".

Das Warengruppencluster Freizeit, zu dem außer Spielwaren, Auto/Motorrad/Zubehör und Hobby/Freizeitartikel auch die Warengruppe DIY/Blumen gehört, ist im dritten Quartal um knapp 8 Prozent auf ein Volumen von 2,024 Mrd. Euro gewachsen. Das Cluster Einrichtung mit den Warengruppen Möbel/Lampen/Deko, Haus-/Heimtextilien sowie Haushaltswaren/-geräte hat um 12,4 Prozent auf 2,682 Mrd. Euro zugelegt.

| 8. Oktober 2019 | 11:24


VERSENDEN
 DRUCKEN 

diy Fachmagazin | Service

diy Fachmagazin Corona spezial

Die Corona-Krise und die Branche

Alle Nachrichten, Berichte und Informationen der diyonline-Redaktion im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie auf einen Blick. Die Seiten werden laufend aktualisiert. Da sich die Situation sehr schnell ändert, bitte Datum und Uhrzeit der jeweiligen Veröffentlichung beachten.

CORONA spezial

diy 4/2020 kostenlos

diy Fachmagazin aktuelle Ausgabe

Unser Service während der Corona-Krise

Egal ob im Homeoffice oder am Arbeitsplatz - während der Corona-Krise steht Ihnen hier die aktuelle Ausgabe von diy kostenlos zur Nutzung am PC und auf mobilen Endgeräten zur Verfügung.

Zum E-Magazin

 

 

Verkaufsaktionen 2020

Zweitplatzierungskonzepte und Abverkaufsaktionen sind ein wichtiges Instrument, um Aufmerksamkeit bei den Endverbrauchern zu steigern und damit Zusatzumsätze zu generieren.

Verkaufsaktionen 2020