diy plus

Grüner Markt - Wachstumsmarkt mit vielen Facetten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT Grüner Markt - Wachstumsmarkt mit vielen Facetten Von einigen Teilbereichen abgesehen, lief die 93er Gartensaison bisher ohne Fehl und Tadel. Die Zuwachsraten des Handels liegen deutlich über denen des Vorjahres. Das sind günstige Voraussetzungen für die Internationale Gartenfachmesse, die vom 5. bis 7. September 1993 in Köln stattfinden wird. Schaumsprudler, Quellsteine und Wasserspiele sorgen für stilvolle Attraktionen im und am Gartenteich. Die diesjährige GAFA präsentiert viele Neuheiten im Bereich der Licht- und Wassertechnik. (Foto: Ubbink, Hamminkeln) Weil immer mehr Hobbygärtner die Faszination eines eigenen Feuchtbiotops entdecken, wächst die Zahl der jetzt über 2,5 Mio. privaten Gartenteiche in Deutschland stetig weiter. Für die Gartenbranche in den Sortimentsbereichen Wasser- und Lichttechnik bedeutet dies ein seit Jahren kontinuierlich ansteigendes Marktwachstum, das sich auch in einer starken Angebotsausweitung auf der GAFA bemerkbar macht. Eine kontinuierliche Ausweitung auf europäischer Ebene bringt der deutschen Industrie zusätzliche Wachstumsraten. So gehören die Niederlande, Belgien, Frankreich, Großbritannien und Spanien heute zu den wichtigsten Exportmärkten der deutschen Gartenbedarfsanbieter. Auch die Ausfuhren nach Dänemark haben erheblich an Bedeutung gewonnen, und als künftig besonders interessante Wachstumsregion wird Italien genannt. Außerhalb der europäischen Gemeinschaft gelten vor allem Österreich, Schweden, Norwegen, Finnland und seit kurzem auch Ungarn als attraktive Märkte zum Beispiel für…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch