diy plus

Mit Satellitentechnik gegen Langfinger

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     DIY-SPEZIAL Mit Satellitentechnik gegen Langfinger Durch Diebstähle entstehen den Bau- und Heimwerker-Märkten jährlich Schäden in Millionenhöhe. “Bevorzugt" gestohlene Artikel sind zwar teure Elektro-Werkzeuge wie Bohrmaschinen, aber auch das Kleinvieh - Schrauben, Dübel, Haken - macht Mist. Eine Möglichkeit, den Langfingern auf die Finger zu schauen, ist ein sogenanntes Videoüberwachungssystem. Der Hauser Baumarkt in Neckarsulm mit 8.500 Quadratmetern Verkaufsfläche hat damit erste Erfahrungen gesammelt. Schon beim Betreten des Hauser Baumarktes fällt der große Farbmonitor auf, der gleich hinter dem Drehkreuz angebracht ist. In wechselnder Bildfolge und guter Farbqualität zeigt er Ansichten verschiedener Abteilungen des Marktes. Unvermittelt wechselt das Standbild in einen Rundlauf, kommt wieder zum Stillstand und zeigt - wie mit einem Teleobjektiv - Vergrößerungen und Details, bis zum nächsten Kamerawechsel. Das unter dem Monitor angebrachte Hinweisschild bestätigt den ersten Eindruck: “Dieser Markt wird überwacht." Sinn und Zweck dieser Maßnahme: Prävention. Kunden mit eventuell unehrlichen Absichten wird von vornherein deutlich, daß ein Diebstahl beobachtet würde. Satelliten unter der Hallendecke Im Innern des Marktes fallen unterhalb der Decke objektivbestückte Geräte auf, die sich mit wechselnden Geschwindigkeiten in verschiedene Richtungen drehen. Die Objektive bewegen sich auf- und abwärts, bleiben stehen und sind kurz darauf wieder in Bewegung. Beim Gang durch die Abteilungen wird klar, daß man sich fast ausnahmslos im…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch