diy plus

Sicherheit wird großgeschrieben

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     WARENWIRTSCHAFT Sicherheit wird großgeschrieben Im Laufe der letzten zehn Jahre hat die Verwendung des EAN-Codes auf Produkten und Verpackungen den Registriervorgang an der Verkaufskasse revolutioniert. Es geht nicht nur schneller und bequemer, sondern auch sicherer. Doppelsicherung am Elektrowerkzeug im Baumarkt: Hartetikett und Klebeetikett mit EAN-Code. Mit der elektronischen Warensicherung von Actron, Neuss, geht die EAN-Code-Erfassung und die Deaktivierung der Sicherungsetiketten in einem Arbeitsgang. Die Sicherungsetiketten werden dazu wie üblich mit dem EAN-Code bedruckt, der vom Scanner auf die übliche Art gelesen wird. Der einzige Unterschied besteht darin, daß die Sicherungsetiketten beim Lesen durch den Scanner gleichzeitig automatisch deaktiviert werden, und dies ohne zusätzlichen Aufwand der Kassiererin. Die Sicherungsetiketten können aber auch in den Produkten oder den Verpackungen versteckt werden. Sie werden trotzdem beim Lesen des Codes neutralisiert. Ein weiteres Merkmal dieses Systems: Es identifiziert die wiederverwendbaren Hard- und Software-Etiketten und erinnert die Kassiererin durch ein akustisches Signal daran, daß es entfernt werden muß. Dieses Deaktivierungsprinzip kann in oder auf jedem herkömmlichen EAN-Code-Scanner angebracht werden. Erst, wenn der EAN-Code in die Kasse eingegeben wird, wird das Sicherungsetikett zerstört. PeZe für jeden PC Das Personal-Zeiterfassungsystem - PeZe - des Kölner Unternehmens AFC besteht aus allen erfoderlichen Hard- und Softwarekomponenten, die für die sofortige…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch