diy plus

Ridder unter größerem Dach

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     INNENDEKO Ridder unter größerem Dach Mit einem Drei-Stufen-Plan paßt sich die rheinland-pfälzische Ridder GmbH ihrem eigenen Wachstum an. Stufe eins war im November 1992 mit der deutlichen Erweiterung der Produk-tionskapazitäten sowie der Errichtung einer Versandhalle/eines Verladezentrums erreicht. Durch die starke Expansion des Familienunternehmens in den letzten Jahren war diese Maßnahme erforderlich geworden. So wird der Ridder-Betrieb in ca. 2 Jahren nach Fertigstellung der Baumaßnahmen aussehen. Im ersten Bauabschnitt wurde die Halle rechts erweitert. Die Erschließung des Potentials in den neuen Bundesländern seit Mitte 1990, vor allem aber die Gewinnung zusätzlicher bedeutender Baumarktgruppen war ausschlaggebend für die beachtenswerte Entwicklung. Mit dem kompetenten, modisch topaktuellen Sortiment “rund ums Duschen und Baden" sowie der konsequenten Ausrichtung auf das Baumarktgeschehen liegt Ridder voll im Trend. Kunden-orientiert “Wir haben versucht, den Bedarf von Markt und Handel durch sorgfältige Analyse und zahlreiche Gespräche mit unseren Vertriebspartnern in Deckung zu bringen. Das Ergebnis dieser gemeinsamen Bemühungen ist die 'Ridder Präsentation in Perfektion'. Zusammen mit dem vorbildlich funktionierenden 'Ridder-Service-Team' hat die Realisierung dieses Konzeptes nicht nur zu ganz erheblichen Umsatzzuwächsen mit unseren bestehenden Partnern geführt, wir konnten in stetig steigendem Maße auch neue Kundengruppen von unserer Leistungsfähigkeit überzeugen" erläutert Dirk Busch-Ridder, verantwortlich für Marketing und…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch