diy plus

Rosenmarketing - Wegweiser zum Erfolg

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT Rosenmarketing -Wegweiser zu mehr Erfolg Pflanzenmarketing führt in allen Vertriebsformen, die sich mit lebendem Grün beschäftigen, ein Schattendasein - leider. Die Produzenten werben beim Verbraucher allenfalls für eine neue Züchtung. Weitergehende Werbung oder Verkaufsförderung kann man fairerweise kaum erwarten, da es keine für den Verbraucher erkennbaren Unterschiede zwischen der selben Pflanzensorte von unterschiedlichen Produzenten gibt. Die Verbände denken und handeln eher produktionsorientiert. Unterstützung des Handels beim Absatz ist bisher noch nicht erkennbar geworden. Der Handel selbst bemüht sich redlich. Wenn man in Gartenbaumschulen die Verkaufsquartiere für Rosen sieht, entdeckt man mancherlei selbsterstellte Verkaufshilfen. Das beweist, daß Bedarf besteht. Von den einschlägigen Verlagen (Gewapa, Güse) werden seit langer Zeit bereits einige Hilfsmittel für die Verkaufsförderung bei Pflanzen zur Verfügung gestellt, insbesondere Hängeetiketten für die Pflanzen und wetterfeste Farbbilder für das Quartier. Für SB-verpackte Ware gibt es Verpackungsbilder (Fehling, Güse). Damit ist zumindest die Identifikation der Pflanzen sichergestellt. Professionelle Leitsysteme Vor 2 Jahren brachte der Güse-Verlag, Karben, für Stauden ein Leitsystem heraus, bei dem die Stauden nach Verwendungsbereichen eingeteilt wurden. Jeder Bereich ist durch ein Piktogramm gekennzeichnet, das sich auf allen Werbemitteln wie Bild-Stecketikett, Farbbild für das Quartier, Poster etc. wiederfindet. Damit ist der Verbraucher in der Lage, sich im…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch