diy plus

EuroShop 93: unverzichtbar für den Handel

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     MESSEN EuroShop 93: unverzichtbar für den Handel Die “Erlebniswelt Handel" setzt sich zusammen aus faszinierender Optik, aus Formen, Farben und Licht. Ebenso wichtig für den Erfolg im Handel ist die elektronische Ausrüstung, ob Warenwirtschafts- oder Sicherungssysteme. Die EuroShop 93 - Internationale Messe Einrichten, Werben, Verkaufen - greift diese und weitere Themen auf. Vom 12. bis 16. Juni 1993 wird Düsseldorf zum Schaufenster des Handels für den Handel. Rund 1.200 Aussteller aus allen fünf Kontinenten werden sich auf dem Düsseldorfer Messegelände dem internationalen Publikum präsentieren. Die Veranstalter rechnen mit mehr als 100.000 Besuchern. Dank einer klaren Branchengliederung kann der Besucher der EuroShop 93 seinen Messerundgang gezielt auf seine vorrangigen fachlichen Interessen abstimmen. Der Bereich Elektronik - Warenwirtschafts- und Sicherungssysteme, Kassen und Waagen - belegt die Hallen 1 und 2; in den Hallen 3 bis 6 konzentriert sich das Angebot an Displays, Schauwerbung, Werbung und Verkaufsförderung. Messebau, Messe-Consulting und Bausysteme sind in den Hallen 7 und 8 plaziert. Den größten Teil der EuroShop belegen traditionell die Anbieter aus den Bereichen Ladenbau, Geschäfts- und Lagereinrichtungen, Beleuchtungstechnik und Transport; sie sind in den Hallen 8 bis 13 zu finden. In den Hallen 14 und 15 werden Kühlmöbel und Kälteanlagen ausgestellt. Ausländische Gruppen Obwohl auch der Handel heute längst international agiert und sich die EuroShop als internationale Messe präsentiert, ist der Ausländeranteil relativ…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch