diy plus

Nachlese zur DIY'TEC 1993

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     Nachlese zur DIY'TEC 1993 Neue Präsentation In völlig neuem Kleid präsentierte sich Dresselhaus Systeme auf der Kölner Eisenwarenmesse. Neugestaltete Displayregale sind Grundlage für ein gutes Schrauben- und Kleineisenwarengeschäft. Das Schwerpunktthema “Spax - S" in zielgruppenorientierten Verkaufseinheiten ist vom Markt sehr positiv aufgenommen worden und war Basis einer sehr erfolgreichen Messe. Beschlägekauf-Impulse Selbst die besten Beschläge verkaufen sich nicht von allein. Die Heinr. Betz Söhne GmbH aus Radevormwald präsentierte deshalb auf der Kölner Eisenwarenmesse neben ihrem breiten Sortiment an Schiebetürbeschlägen und Montageteilen für Schiebetor-Röhrenlaufwerke gleich die passenden Verkaufsständer für den Handel. Der Abverkauf wird durch die übersichtliche und griffgünstige Präsentation erfahrungsgemäß enorm gesteigert. Die Betz-Selbstentnahmeständer erhält der Handel kostenlos als echten Service. Gut gelaunt ... ... erwartete das Lampi-Team seine Besucher. Die prima Stimmung wurde nicht alleine vom Messe-Motto hervorgerufen, denn mit der Vorstellung diverser neuer Leuchten konnten abermals Kompetenz und innovativer Geist unter Beweis gestellt werden. Einige Beispiele hierfür: Aktualität wurde mit den neuen Dinosaurier-Motiven der Steckerleuchte “Fantasy" gezeigt. Technisches Know-how wurde deutlich beim flexiblen “Line"-System, das durch Kombinationsvielfalt beeindruckte. Problemlösung wurde mit der superflachen Neuentwicklung “Cabinet S" präsentiert. Großer Erfolg für Fetim Fetim, einer der größten europäischen Importeure und…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch