diy plus

Aktives Umweltmanagement beim NB

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     ÖKOLOGIE Aktives Umweltmanagement beim NB Gesetzliche Vorschriften, die dem Umweltschutz dienen sollen, gibt es viele, und nicht wenige davon nehmen den Handel in die Pflicht. Doch nicht immer ist klar, was nun eigentlich für wen Gültigkeit hat. Um den Unternehmer vor Ort zu entlasten und ihm Hilfestellungen bieten zu können, beschäftigt die Nürnberger Bund-Zentrale eine Umweltbeauftragte. “In Sachen Umweltschutz sitzen wir alle in einem Boot: Lieferanten und ihre Mitarbeiter, die NB-Zentrale ebenso wie ihre Mitglieder und Mitarbeiter" - Brigitte Greiffer, Umweltbeauftragte des NB, will aktives Umweltmanagement betreiben. Brigitte Greiffer sammelt alle verfügbaren, verwertbaren und für den Handel wichtigen Informationen, bereitet sie nach Bedarf auf und gibt sie an die NB-Partnerunternehmen weiter. Wichtig ist so ein Posten allemal. Denn nicht zuletzt seit der Einführung der Verpackungsverordnung, deren Auswirkung der Handel zu spüren bekommt, und der Diskussion um die beabsichtigte Elektronik-Schrott-Verordnung, haben Umwelt-Themen höchste Priorität. Und damit sich die Unternehmer vor Ort vorrangig aufs Verkaufen konzentrieren können, bietet der NB im Rahmen seiner zentralen Dienstleistungen Hilfestellung an. Für alle Beteiligten ist es am effektivsten, wenn Umweltschutzmaßnahmen bzw. die Umsetzung entsprechender Verordnungen von Essen aus koordiniert werden. Dies gilt auch dann, wenn entsprechende Verbraucherwünsche an den Handel herangetragen werden. Hier gilt es, das Konsumentenverhalten zu erkennen und in entsprechende Aktionen für…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch