diy plus

Beachtliche Zuwachsraten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     AKTUELL Beachtliche Zuwachsraten Deutschland ist der bedeutendste Exportmarkt für Laubhölzer aus den USA in Europa. 1992 ist die Ausfuhr von USA-Schnitthölzern (ohne Rundhölzer) nach Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 29 Prozent auf 139.068 cbm gestiegen. Mit rund 69.000 cbm machen Red und White Oak (Eiche) knapp die Hälfte des Exportvolumens aus. Alder (Erle), das mit einem Exportanteil von 28,1 Prozent an zweiter Stelle folgt, verzeichnete 1992 von allen Schnitthölzern den größten Zuwachs um fast 22.000 cbm. Weitere US-Laubhölzer wie Ash, Maple und Cherry verbuchten 1992 mit einem Plus von jeweils 7,6 Prozent (Esche), 7,5 Prozent (Ahorn) und 1,5 Prozent (Kirsche) ebenfalls Erfolge. Und der Aufwärtstrend hält an: Im ersten Halbjahr 1993 konnte im Verhältnis zum gleichen Zeitraum des Vorjahres für Cherry (Kirsche) ein Anstieg von 125 Prozent auf 1.228 cbm verzeichnet werden, gleich gefolgt von Red Alder (Erle) mit einer Zuwachsrate von 124 Prozent auf 25.663 cbm. Aber auch Maple (Ahorn) findet immer mehr Zuspruch: Von Januar bis Juli 1993 betrug die Steigerungsrate bereits 21 Prozent. Damit setzt sich der kontinuierliche Erfolg der letzten Jahre fort. Laubhölzer aus den USA erfreuen sich dank ihrer Qualität, Festigkeit und vielseitigen Verwendbarkeit steigender Beliebtheit und werden immer häufiger als willkommene Bereicherung zu den heimischen Hölzern geschätzt. Weitere Neuheiten auf Seite 70
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch