diy plus

Mobau-Mehring setzt neue Akzente

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Mobau-Mehring setzt neue Akzente Nach erfolgtem Umbau hat Mobau-Mehring auf einem 22.500 qm großen Betriebsgelände im Gewerbegebiet Mitte von Dinslaken ein Bauzentrum mit rund 6.000 qm Verkaufsfläche eröffnet. Neue Akzente setzt Mobau-Mehring im neueröffneten, vergrößerten Bauzentrum auch im Bereich Gartenbedarf und Gartenmöbel. Was erwartet den Kunden nun im neuen Bauzentrum von Mobau-Mehring? Auf nunmehr verdoppelter Fläche werden neue Maßstäbe gesetzt in folgenden Abteilungen: * Baustoffe/Fliesen/Sanitär * Farben/Tapeten/Teppichböden * Garten/Gartenmöbel * Holz/Werkzeug * Lampen/Elektro Das neue Konzept baut auf Fachberatung, Sortimentstiefe und Qualität der Ausstellungen. Natürlich können die neuen Aktivitäten nicht ohne zusätzliche Mitarbeiter bewältigt werden. Insgesamt werden zehn neue Kräfte ihre Arbeit bei Mobau-Mehring aufnehmen. Im Sommer stehen darüber hinaus für zehn Auszubildende Lehrstellen zur Verfügung. Durch gute Ware, aber auch durch erstklassige Verkäufer, freundliches Lagerpersonal und zuvorkommende Fahrer möchte das Team von Mobau-Mehring die Zufriedenheit der Kunden sicherstellen. In der Geschäftsführung erhalten Irmgard und Heinrich Mehring bei diesem Bestreben Unterstützung von den Prokuristen Erwin Brandstäter, Siegfried Scheffler und Egbert Mehring. Junior Egbert Mehring wächst kontinuierlich in die Geschäftsleitung hinein. Seit 1848 ist das Familienunternehmen in Dinslaken ansässig. Die älteren Mitbürger kennen noch den Brennstoffhandel am Altmarkt in der Altstadt. 1965 zog die Firma um in die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch