diy plus

IPM bleibt auf Expansionskurs

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT    IPM bleibt auf Expansionskurs Die Internationale Fachmesse für Pflanzen, Technik und Floristik (IPM) befindet sich weiterhin auf Expansionskurs. Nicht nur die Zahl der Aussteller ging um elf Prozent auf 850 nach oben, auch bei den Besuchern - insgesamt waren 40.000 gekommen - vermeldet die Messegesellschaft Essen für die 13. Ausgabe der IPM ein Plus von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Veranstalter können sich freuen: Die 13. IPM in Essen verbuchte gegenüber dem Vorjahr mehr Aussteller und mehr Fachbesucher. Der Andrang der Besucher war von der ersten Stunde der dreitägigen Messe an außergewöhnlich groß, schon am Eröffnungstag herrschte in den meisten Hallen reges Treiben. Auch Bundeslandwirtschaftsminister Jochen Borchert ließ die starke Resonanz nicht unbeeindruckt, er versprach, auch im kommenden Jahr (9. bis 11. Februar) die Schirmherrschaft und die offizielle Eröffnung der Fachmesse zu übernehmen.   Ihr Ladenbausystem “Euro-Line" präsentierte die Firma Theiling. Wo man sich umhörte, die Aussteller zeigten sich über den Verlauf der Messe, deren Ausstellungsfläche in diesem Jahr um zwölf Prozent auf 68.000 qm ausgeweitet worden ist, sehr zufrieden. “Wir haben viele neue Kontakte gewonnen. Am meisten interessierten sich die Besucher für unser Kinder-Gartenprogramm", erklärte Marion Ruch von der egesa-zookauf. Die Genossenschaft, die mit einem 200 qm großen Stand in Essen vertreten war, präsentierte unter anderem ihre Linien “Gartenberater" und “Gartenzauber", ihr Ladenbausystem “Samen und Ideen" sowie ihr…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch