diy plus

Wirichs vierter Baumarkt in Köln

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL    Große Chancen rechnet sich Wirichs für das Gartencenter in Köln-Porz aus. Wirichs vierter Baumarkt in Köln Der vierte Wirichs-Baumarkt in Köln ist gleichzeitig der zweite mit angeschlossenem Gartencenter und der erste auf der sogenannten “schäl Sick". Im rechtsrheinischen Stadtteil Porz gelegen, bietet der 55. Markt der Gruppe noch einige andere Neuheiten. “Wer Wirichs-Baumärkte kennt", so Peter Wirichs bei der Eröffnung des neuen Porzer Marktes, “der wird feststellen, daß heute auch mehrere Premieren zu feiern sind." Die erste betrifft die völlige Umstellung auf ein Scannersystem. In dem Baumarkt in Porz gibt es kein Eintippen der Preise mehr. Damit kann der Kunde dort schneller und reibungsloser einkaufen, als in den anderen Wirichs-Märkten, denen die Umstellung noch bevorsteht. Denn Kunden-zufriedenheit hat auch für Wirichs im immer härter werdenden Wettbewerb oberste Priorität: “Wenn Sie", so der Firmenchef in seiner Eröffnungsansprache weiter, “liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, immer bedenken, daß der Kunde Ihr eigentlicher Arbeitgeber ist, dann braucht mir um die Zukunft dieses 55. Wirichs-Baumarktes nicht bange zu werden."   Küchenzeilen werden auf Bestellung in relativ kurzer Zeit angeliefert. Zum ersten Mal hat Wirichs in Porz auch eine Beratungstheke in den Sanitärbereich integriert. Das Unternehmen verspricht sich davon eine große Kundenakzeptanz, “denn gerade im Bereich Sanitär gibt es viele erklärungsbedürftige Produkte." Neue Konzepte präsentiert Wirichs auch im Bereich der Mitnahmemöbel - ein Marktsegment, das sich…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch