diy plus

Aus- und Weiterbildung bei OBI: Karrierechancen im Handel

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     TITEL Aus- und Weiterbildung bei OBI Karrierechancen im Handel Aus- und Weiterbildung besitzen schon immer einen hohen Stellenwert bei OBI.    “Wir wollen die Besten sein" - dieses Motto stand 1992 über einer breiten Weiterbildungskampagne bei OBI. Dabei wurde in der Frankfurter Festhalle gefeiert - mit mehr als 7.000 Teilnehmern. Lebenslanges Lernen ist eine der Säulen der OBI-Unternehmensphilosophie. Aus der Erkenntnis heraus, daß nur der Erfolg haben kann, der sich flexibel und mit Einfühlungsvermögen auf neue Situationen einstellen kann, hat OBI ein breitgefächertes System der Aus- und Weiterbildung installiert, das weit über eine rein fachliche Unterweisung der jeweils Betroffenen hinausgeht. Denn: Jede Investition in die persönliche Entwicklung eines jeden Mitarbeiters geschieht nicht nur in dessen Interesse, sondern sie kommt auch dem Unternehmen zugute, weil sie letztlich im Interesse der Kunden geschieht. OBI bietet seinen Partnerunternehmen hierfür die unterschiedlichsten Trainingseinheiten an. “Weil kein Schulunterricht die Fähigkeiten vermittelt, die nun einmal für ein Handelsunternehmen notwendig sind - Führungs,- Kooperations- und Kommunikationsgeschick - wurden Trainings angeboten, die weit über den Umgang mit Hammer und Säge hinausgingen", heißt es dazu in einer Firmenbroschüre zum Thema “Lebenslanges Lernen". “Noch heute experimentieren Marktleiter und Fachverkäufer, Franchise-Partner und Sekretärinnen in den Seminaren damit, wie sie ihre Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Kollegen verbessern können oder wie sie Kritik so…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch