diy plus

Paul Faßbender - 15 Jahre OBI-Partner

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     TITEL Paul Faßbender - 15 Jahre OBI-Partner OBI-Partner Paul Faßbender stammt aus einer alten Zimmermannsfamilie. Auch der Vater von Paul Faßbender hatte Zimmermann gelernt, ehe er 1931 in einer alten Scheune in der Holzgasse in Alfter eine Holz- und Baumaterialiengroßhandlung eröffnete. Sein Startkapital war damals ein Lotteriegewinn von 10.000 Reichsmark. Paul Faßbender selbst trat 1951 in den elterlichen Betrieb ein, in einer stürmischen Wiederaufbauphase nach dem Krieg, wo allerorten Baumaterial gefragt war. 1953 wurde der erste neue Lkw gekauft. Mit ihm wurde Tag und Nacht ausgeliefert, um den Aufträgen nachzukommen. 1958 kam der erste Angestellte in die Firma, ein Buchhalter, dessen Aufgaben auf das Entladen von Holz und Steinen erweitert wurden. 1971 gründete Christian Faßbender mit anderen Baustoffhändlern die Mobau. Im gleichen Jahr übernahm Paul Faßbender das Unternehmen, das seither kontinuierlich ausgebaut wurde. Neben einer neuen Baustoffhandlung 1974 in Oedekoven kam 1981 der erste OBI-Bau- und Heimwerkermarkt, der ebenfalls in Oedekoven eröffnet wurde. 1990 eröffnete Faßbender in Rheinbach eine Baustoffhandlung und seinen zweiten OBI-Bau- und Heimwerkermarkt, der in diesem Jahr ebenfalls durch einen Neubau ersetzt werden soll. Faßbender hat seine Firmenphilosophie in fünf Grundsätzen und einer Reihe von Verhaltensleitwerten zusammengefaßt, die allen Beteiligten ein harmonisches, konfliktfreies, gemeinsames Arbeiten ermöglichen und zu zufriedenen Kunden führen sollen. Faßbender: “Es sind hohe Ziele geworden, die vielleicht nicht immer…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch