diy plus

Cebit '96: Weltmesse der Informationstechnik

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     MESSE Cebit '96 Weltmesse der Informationstechnik Mit der elften eigenständigen Cebit Hannover festigt die Deutsche Messe AG den Status dieser Veranstaltung als Fachmesse für den Profimarkt und als internationalen “Business Meeting Point" Ohne moderne EDV-Ausstattung kommt heute kein Handelsunternehmen mehr aus. Geändert hat sich die Veranstaltungsdauer. Die Cebit wurde von acht auf sieben Tage verkürzt und findet von Donnerstag, 14. März, bis Mittwoch, 20. März, statt. Die Deutsche Messe AG hat damit einem langjährigen Wunsch der ausstellenden Unternehmen entsprochen. Durch die Hinzunahme der neuen Halle 26 sowie den Neubau der Halle 4 schafft die Cebit '96 neuen Raum für die innovationsstarken Wachstumsbereiche Telekommunikation und Software. Insgesamt haben sich 6.307 Aussteller (1995: 6.111 Aussteller) angemeldet. Die Internationalität der Veranstaltung erfährt 1996 erneut eine Steigerung. Erstmalig sind 66 ausstellende Länder (1995: 56 Länder) vertreten. Gerade auch den Industrievertretern außereuropäischer Nationen bietet die Cebit Hannover eine ideale Ausgangsbasis für einen Einstieg in den IT-Markt Europas. Die traditionelle Frühjahrs-Cebit konzentriert sich wieder voll auf den Profimarkt mit einer zielgerechten Angebotsorientierung für kompetente Verhandlungspartner. Als Leitmesse dieser Branche spiegelt sie den Weltmarkt der Informations- und Telekommunikationstechnik wider und bietet das weltweit größte Absatzpotential. Keine andere IT-Messe weist auch nur annähernd eine vergleichbare Informationsdichte und ein derartiges…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch