diy plus

Produkte für den europäischen Markt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     SCHWERPUNKT Produkte für den europäischen Markt First Alert will 1996 den Absatz für Brandschutz- und Sicherheitssysteme auf dem europäischen Markt mit der Einführung neuer Produkte Vorantreiben. Die Produkt-Palette wird um einen Rauchmelder mit 10 Jahren Batterieleistung, einen Rauchmelder mit Stummschaltung und Lampentest sowie um einen Kohlenmonoxydalarm mit Netzanschluß ergänzt. Die Produkte werden zunächst in Großbritannien, Frankreich und den Benelux-Staaten eingeführt. Der Rauchmelder mit fest eingebauter Batterie und einer Leistung von 10 Jahren (SA10YR) soll verhindern, daß Verbraucher die Batterie aus dem Gerät entfernen, um sie entweder in ein anderes einzusetzen oder um einen Fehlalarm zu stoppen. Der Rauchmelder ist außerdem mit einem Knopf zur Stummschaltung des Alarmtons ausgestattet. Eine weitere Neuheit ist der Rauchmelder SA88. Eine kostenlose Taschenlampe wird die Einführung unterstützen. Der Rauchmelder ist mit einem Knopf zur Stummschaltung des Alarmtons und mit einer “Lampen-Testfunktion" zur Überprüfung der Alarmbereitschaft ausgestattet. Verbraucher können den Rauchmelder regelmäßig überprüfen, indem sie den Sensor des Geräts mit dem Lichtstrahl der Taschenlampe aktivieren - ein Verfahren, das den Testvorgang insbesondere für ältere und behinderte Menschen wesentlich vereinfacht. Der neue netzbetriebene Kohlenmonoxydalarm Pico erzeugt ein lautes Warnsignal (85 dB), und eine optische Meldung mittels dreistufiger Anzeige gibt die Alarmstufe an. Der Alarm läßt sich per Knopfdruck abschalten, wenn das Haus gelüftet und die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch