diy plus

Domotex '97: Sprübarer Schub für die Branche

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     MESSEN    Domotex '97 Spürbarer Schub für die Branche Rund 36.000 Fachbesucher informierten sich Mitte Januar über das aktuelle Angebot und wichtige Markttrends in Hannover      Die Domotex erfüllte bei Ausstellern und Besuchern erneut die Ansprüche an die weltweit führende Leitmesse für Teppiche und Bodenbeläge.     Erneut bestätigte die Leitmesse für Teppiche und Bodenbeläge ihre Funktion als führender Weltmarktplatz. 1.050 Aussteller (1996: 1.030) aus 52 Ländern (47) zogen mit ihrem Angebot trotz des belasteten wirtschaftlichen Umfelds die bislang höchste Besucherzahl (1996: 32.379) in die Messehallen der Leine-Stadt. Wie keine andere Messe der Branche bot die Domotex '97 nach Angaben der Veranstalter wieder den idealen Zugang zu den internationalen Märkten. Dabei setzten die Aussteller - insbesondere auch die Teppichbodenindustrie - mit ihrem starken Engagement allen Tendenzen zu einer Messezersplitterung ein Ende.   Das Ausstellungsangebot auf 87.068 qm Netto-Ausstellungsfläche überzeugte Aussteller wie Besucher durch seine Vollständigkeit. Hier konzentrierte sich, laut Schlußbericht der Messegesellschaft, die internationale Anbieterseite mit Industrie und Handel, um ökonomisch und zeiteffektiv die weltweite Nachfrage sicherzustellen. Deutlich stärker als im Vorjahr (45,2 Prozent) betonten rund 51 Prozent der Aussteller, daß sie 1997 die von ihnen angestrebten Zielgruppen erreicht haben. 86 Prozent der Aussteller bekundeten ihre Absicht, auch 1998 wieder an der Domotex teilzunehmen. Positive Auswirkungen auf den Absatz   Dabei hat…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch