diy plus

50 Jahre: Bauzentrum Wertheimer

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     FACHHANDEL    50 Jahre Bauzentrum Wertheimer Fortschritt und Tradition verbinden sich im Bauzentrum Wertheimer seit Jahren. In die Zukunft geht das Baden-Badener Unternehmen als moderner Dienstleister für Handwerker und Heimwerker   Wer die Geschichte des Bauzentrums Wertheimer verfolgt, stößt auf eine erfolgreiche Entwicklung vom Einzelbetrieb zum leistungsstarken Fachhandel, ja sogar zum modernen Multispezialisten. Fünf Jahrzehnte liegen hinter dem Unternehmen, das sich in einem fortlaufenden Prozeß den rasanten Entwicklungen (und Veränderungen) des Marktes anpaßte, Chancen stets frühzeitig erkannte und nutzte.   Mit den Anforderungen der Baubranche wuchs einst das Leistungspotential des Fachhandels; jeder Bauherr und jeder Handwerker fand hier alles für Ausbau, Neubau und Modernisierung vom Keller bis zum Dach, und er findet es noch. Kein Bereich bleibt ausgenommen. Darüber hinaus wurde in der jüngeren Firmengeschichte der Heimwerker nicht vergessen. 1994 entstand auf dem Gelände ein hagebaumarkt mit Gartencenter.   In die Zukunft geht das Unternehmen als kompetenter Partner von Handwerk und Heimwerk. Dafür steht ein im Vorjahr vollendetes Baustoff-, Dienstleistungs- und Logistikzentrum. Dort kann sich hauptsächlich zwar der Profi bei Baustoffen, Fliesen, Natursteinen, Fenstern, Türen, Toren, Sanitär- und Heizungszubehör bedienen oder im modernen Fachmarkt Baumaschinen und -werkzeuge beziehen, doch SB-fähige Sortimente machen das Angebot auch für den Heimwerker und Selberbauer interessant.   Bauzentrum Wertheimer, das sind 25.000 qm…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch