diy plus

Der 100. bauMax ist Österreichs größter Baumarkt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
1999, Nr. 1, S. 16 HANDEL Jubiläums-Eröffnung Der 100. bauMax ist Österreichs größter Baumarkt Mit der Eröffnung des 100. europäischen Baumarkt-Standortes in Salzburg hat bauMax seine führende Position auf dem umkämpften österreichischen Markt weiter gefestigt    Der nach intensiver Vorbereitungszeit am 30. November eröffnete bauMax ist dabei auch in anderer Hinsicht ein Jubiläumsmarkt. Mit 17.000 qm Verkaufsfläche ist er Österreichs größter Baumarkt-Standort überhaupt und einer der größten in Europa. Daneben ist es der fünfte bauMax-Markt, der nach dem Mega-Großflächenkonzept eröffnet wurde.    Noch einen Grund mehr nannte Kommerzialrat Karlheinz Essl bei der Eröffnung in Salzburg: “20 Jahre war es uns nicht möglich, in Salzburg einen zweiten Baumarkt zu eröffnen" und spielte damit auf die Probleme, die es während der Planungs- und Realisierungsphase mit den Salzburger Genehmigungsbehörden gab, an. Denn der Standort im Westen der Stadt, in unmittelbarer Nähe von Flughafen und Autobahn A1 hat durch die Grenznähe zu Deutschland für das Unternehmen auch eine wichtige strategische Bedeutung in bezug auf bayrisches Einzugsgebiet.       Europas 100. bauMax eröffnete am 30. November in Salzburg.      Ein echter Mega-bauMax    Wie beim diesen Juni in Schwechat bei Wien eröffneten Mega-bauMax war man auch in Salzburg gezwungen, in die Höhe statt Breite zu bauen. Die österreichische Großflächen-Verordnung setzt hier klare Grenzen. Drei Stockwerke plus Tiefgarage zählt der Markt im Airport-Center Himmelreich. Klar gegliedert dabei die Sortimentsbereiche, mit typischen DIY-Artikeln von Elektro bis Sanitär im Untergeschoß, Baustoffen, Holz, Möbeln, Heimtier und Garten im Erdgeschoß sowie Freilandpflanzen, Erden, Baustoffen und Holz für den Garten auf der teilweise überdachten Dachterrasse. 12.000 qm Verkaufsfläche umfaßt der Baumarktbereich, rund 5.000 qm das Gartencenter. 50.000 Artikel zählt das Sortiment im Salzburger Markt, für den mit 125 Mitarbeitern ein Umsatzziel von 400 Mio. ÖS gesetzt wurde.    Produkte für die Gestaltung des Wohn- und Gartenbereichs, und damit die Frau als Kunde, stehen deutlich erkennbar im Mittelpunkt der Sortimentszusammensetzung. Die aufwendig gestaltete Innendeko-Abteilung mit Farben, Tapeten, Wand- und Fensterdekoration fällt hier ebenso auf wie der prächtig geschmückte Weihnachtsmarkt im Gartencenter. “Nicht die Warenfülle, sondern ein Ambiente, in dem sich der Kunde wohlfühlt", so Kommerzialrat Karlheinz Essl…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch