diy plus

Der Kunde sucht Systeme

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
1999, Nr. 4, S. 50 DIY'TEC BHB-Rundgang   Der Kunde sucht Systeme Ein interessantes Spektrum deckte der BHB-Messerundgang am 7. März zum DIY'TEC-Messeauftakt ab Sechs namhafte Hersteller von Türbeschlägen über Duschkabinen bis zu Lakken warteten am ersten Messetag der DIY'TEC auf den Besuch des BHB-Vorstandes, um sich und ihre Leistungen kurz präsentieren zu können. Die Hoppe AG beliefert erst seit zwei Jahren den Baumarktbereich mit ihren Markenprodukten, betonte der Geschäftsführer Wolf Hoppe. Mit 3.060 Mitarbeitern und einer Gesamtleistung von 407 Mio. DM und einer weltweiten Vermarktung, zählt das Unternehmen zu den Großen der Branche. Immerhin habe man, nach eigenen Angaben, bei Fenster- und Türbeschlägen einen Marktanteil von 80 Prozent. “Wichtig für uns ist es", so der Geschäftsführer, “die Marke auch im Baumarktbereich bekannt zu machen, denn bislang lieferte man in diese Distributionsform nur sogenannte No-Name-Produkte." Wobei, so Hoppe, der Trend im Baumarkt klar zu den Niedrig-Preis-Segmenten vorherrschte.             Die Hoppe AG will ihre Marke auch im Baumarktbereich bekannt machen. Ebenfalls im Geschäftsfeld “Beschläge" tätig ist die Firma mit dem klingenden Namen Urfic. “Die Marke gibt es schon seit über 30 Jahren", erläuterte Marketing- und Vertriebsleiter Wolfgang Weymann, “deshalb wollten wir den Namen nicht ändern." Die Firma ist ein portugiesisches Unternehmen und der Name beinhaltet die Gründer-Initialen. “Man gewöhnt sich schnell daran", führt Weymann weiter aus, “und schließlich gibt es keine Innovation ohne Tradition. “Auch heute noch produziert das Familienunternehmen mit einem Aktienkapital von DM 27 Mio. alles in Portugal, in der Nähe von Porto. Mit dem Consumer-Konzept bedient man die Baumarktschiene; die Hauptumsatzanteile sind Produkte im Bereich DM 6,95 bis DM 49,95. “Alle unsere Verkaufskonzepte sind Marketingkonzepte", hebt Weymann hervor, der den BHB-Besuch sogleich nutzte, um mit der Firma neues BHB-Mitglied zu werden.       Die Firma Urfic nutzte den BHB-Besuch um neues BHB-Mitglied zu werden. Ein Unternehmen aus Ostdeutschland stand mit der Firma Seifert als nächstes auf dem Programm. 1990 war Geschäftsführer Dietrich Seifert mit 48 Mitarbeitern wieder als Unternehmer gestartet. Heute zählt man mit allen Produktionsorten 115 Mitarbeiter. Der Markt für Kunststoffprodukte ist gerade für einen Mittelständler hart umkämpft, doch die innovativen Produkte, sowohl im DIY- als auch im Haushaltsbereich scheinen…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch