diy plus

Stapler

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2000, Nr. 1, S. 83 Stapler    Vielseitiger Schubmaststapler    Still, einer der größten Komplettanbieter von Gabelstaplern und Lagertechnik, hat die FM-Reihe der Sitz-Schubmaststapler modernisiert und mit vielen Zusatzeinrichtungen ausgestattet. Seit kurzem sind auch besonders schmale Ausführungen erhältlich. Die sogenannten N-Geräte haben nur eine Gesamtbreite von 1.120 mm und eignen sich daher besonders für Arbeiten in Block- und in Regallagern, wo sonst mit herkömmlichen Fahrzeugen der gesetzlich geforderte Mindestabstand im Gegenverkehr nicht eingehalten werden kann.       Alle FM-Modelle werden wahlweise mit geschlossenen Fahrerkabinen angeboten. Neu gestaltet sind Fahrercockpit und Display. Auch das Energiekonzept der FM-Reihe wurde überarbeitet. Sie sind jetzt mit einem belüfteten 5,2-KW-Nebenschluss-Motor ausgestattet, der nicht mitgelenkt wird, unterstreicht Still, und daher ohne verschleißanfällige Kabelverbindung auskommt. (Still, Berzeliusstraße 10, 22113 Hamburg)           Neue Baureihe    Die neue Baureihe (7FDF/7FGF) von Toyota umfasst insgesamt zehn Diesel- und zehn Treibgasmodelle mit Tragfähigkeiten von 1,5 bis 5,0 t. Dabei sind die Stapler nach dem Modulsystem aufgebaut, so dass für Fahrer in größeren Betrieben, in denen mehrere Stapler mit unterschiedlichen Tragfähigkeiten eingesetzt werden, kein Umdenken notwendig ist. Durch die weitgehend gleiche Anordnung der Bedienelemente und dem gleichen Fahrer-Arbeitsplatz soll die Produktivität erhöht werden.       Die Stapler sind mit dem System für Aktive Stabilität (SAS) ausgestattet, die für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz sorgen soll.    In der Vergangenheit führte eine hydraulische Lenkung - durch die Stellung des Lenkrades - zu Unsicherheiten: Aufgrund des hydraulischen Schlupfes beim Volleinschlag wichen Lenkradeinschlag und Radeinstellung der Hinterachse von einander ab. So bestand die Gefahr, dass der Stapler beim Gas geben in die falsche Richtung fuhr. Durch SAS sei dieses Problem nun gelöst: Lenkradposition und Stellung der Lenkachse stimmten jetzt zu 100 Prozent überein. (Toyota, Dr. Alfred Herrhausen Allee 33, 47228 Duisburg)           Verbesserte Leistung    Bei der Antriebstechnik setzt Miag Fahrzeugbau zukünftig auf die Drehstromtechnologie. Gestartet wurde mit dem Schubmaststapler Typ EFM..X1, dessen Fahr- und Hubantrieb in Drehstromtechnik ausgeführt wurde.       Seit vielen Jahren wird von Miag die 80 V Gleichstromtechnik in explosionsgeschützten Elektrostaplern…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch