diy plus

Tricoflex GmbH GfM&H diy präsentieren den: AKTIONSPREIS-SPIEGEL

Gute Zeiten für Schnäppchenjäger

Preisdifferenzen von über 100 Prozent sind keine Seltenheit; und dabei spielt es keine Rolle, ob ein No-Name-Produkt angeboten wird oder das eines Markenherstellers

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Auch der zweite Aktionspreisspiegel dieses Jahres zeigt wieder die zum Teil verblüffenden Preisspannen für ein und dasselbe Produkt bei unterschiedlichen Händlern. Das Sortiment Garten und Zubehör wurde dieses Mal nicht berücksichtigt, dafür wurde das Sortiment Beleuchtung in die Betrachtung neu aufgenommen. Und hier fällt gleich eine Preisdifferenz auf, die auch für Klaus Jürges von GfM&H „einmalig“ ist. Ausgerechnet Aldi-Nord Hannover bietet seine Energiesparlampe E 14 mit 6,98 DM rund 110 Prozent teurer an als der Globus Baumarkt in Lahnstein (3,33 DM). Nur knapp dahinter liegen mit 100 Prozent Differenz Mircobatterien (Globus Saarbrücken 5,- DM, Hela Baupark Saarbrücken 10,- DM) sowie ein HSS-Titan-Bohrer-Satz von KWB (9,97 DM bei Casto Depot in Kassel, 19,95 DM bei BayWa in Augsburg).
Diesmal auch Discounter dabei
Insgesamt wurden in acht Sortimentsbereichen 43 Produkte aus dem DIY-Sortiment ausgewählt. 34 mal taucht das Produkt eines Markenherstellers auf, neun mal ist es ein Produkt unbekannter Herkunft. Schön verteilt sind bei den teuersten und bei den billigsten Anbietern nahezu alle Top-Zehn-Baumarktbetreiber versammelt; und dazu noch einige mehr. Darunter auch Discounter, die aktionsmäßig auch beizeiten DIY-Produkte anbieten.
Die größte absolute Preisdifferenz findet sich dieses Mal bei einem Einhebelmischer für die Badewanne von Friedrich Grohe. Hellweg in Paderborn hat ihn in der 30. Kalenderwoche (KW) für 329,98 DM angeboten, Casto-Depot in Kassel in der vierten KW dieses Jahres für 219,- DM, also rund 111 DM weniger. Rund hundert DM  weniger kostet ein Hochdruckreiniger von Kärcher bei Minipreis, Paderborn, als bei Praktiker in Hannover. Ansonsten liegt der größte Teil der Preisspannen zwischen 25 bis 50 Prozent, einige wie der Akku-Bohrschrauber von Black & Decker bei rund zehn Prozent (Marktkauf, Osnabrück und Real in Hannover). Unterschiede, ob das Produkt jetzt unbekannter Herkunft oder das eines Markenherstellers ist, lassen sich sowohl in der absoluten wie in der prozentualen Preisdifferenz nicht ausmachen.
Kaum regionale Schwerpunkte
Auch regionale Schwerpunkte lassen sich nicht ohne weiteres feststellen. Zwar taucht die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover allein 15 mal bei den teuersten Händlern als Ort auf und Kassel sieben mal bei den billigsten, doch lassen sich daraus keine Preishochburgen konstruieren. Dennoch: An diesen beiden Orten – und mit Abstrichen in Saarbrücken – scheint der Wettbewerb besonders intensiv zu…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch