diy plus

Der Fenstermarkt in Deutschland

Der Gesamtmarkt für Fenster ist im Jahr 2000 in Deutschland mengenmäßig um -13,1 Prozent gesunken, wertmäßig betrug der Rückgang auf Grund des immer noch hohen Preisdruckes sogar -13,9 Prozent. Die größten Einbussen mussten wie schon in den letzten Jahren die Holzfenster mit einem mengenmäßigen Rückgang von -16,2 Prozent hinnehmen.

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Umsätze
1999
2000
Veränderung in %
Gesamt
6.531
5.626
-13,9
Holz
1.793
1.422
-20,7
Holz-Alu
428
404
-5,6
Aluminium
2.240
2.100
-6,3
Kunststoff
2.070
1.700
-17,9
Nord
1.032
906
-12,2
West
1.620
1.429
-11,8
Ost
1.515
1.210
-20,2
Süd-West
1.215
1.075
-11,5
Süd-Ost
1.150
1.007
-12,4
Neubau
2.672
2.335
-12,6
Renovierung
3.859
3.291
-14,7
Privat
3.350
2.762
-17,5
Objekt
3.181
2.864
-10,0
Menge (in Fenstereinheiten)
1999
2000
Veränderung in %
Gesamt
24.494.475
21.290.582
-13,1
Holz
6.240.450
5.229.497
-16,2
Holz-Alu
1.134.670
1.080.206
-4,8
Aluminium
4.590,755
4.356.626
-5,1
Kunststoff
12.528.600
10.624.253
-15,2
Nord
3.870.127
3.427.784
-11,4
West
6.074.630
5.407.808
-11,0
Ost
5.682.718
4.577.475
-19,4
Süd-West
4.555.972
4.066.501
-10,7
Süd-Ost
4.311.028
3.811.014
-11,6
Neubau
10.021.258
8.835.592
-11,8
Renovierung
14.473.217
12.454.991
-13,9
Privat
12.563.360
10.453.676
-16,8
Objekt
11.931.115
10.836.906
-9,2
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch