diy plus

Gartengeräte – Neuheiten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Gartengeräte – Neuheiten (PDF-Datei) Akkusystem jetzt auch im Grünen Ryobi hat sein 18 Volt-Akku-System „One +“ um sechs Gartengeräte erweitert. Zum System gehörten bislang 16 verschiedene Akku-Werkzeuge für Einsatzbereiche wie Bohren, Schrauben oder Schleifen. Alle können mit ein und demselben Akku betrieben werden. Nun sind ein Rasentrimmer, eine Heckenschere, ein Hoch-Entaster, eine Grasschere, ein Blizzard und ein Sprühgerät hinzugekommen. Die Geräte bieten nach Angaben des Herstellers eine vergleichbare Leistung wie netzbetriebene Maschinen. Kunden, die bereits das „One +“-Starter-Kit besitzen, das aus zwei Akkus und einem Schnell-Ladegerät besteht, können dazu nun auch das gewünschte Gartengerät erwerben, so der Anbieter. www.ryobi-powertools.de Erstmals im roten Koffer Im Rahmen einer Herbstaktion hat Wolf-Garten eine limitierte Sonderauflage der Akku-Buchsbaumschere „Accu BS 80 Li-Ion Power“ aufgelegt. Das Produkt wird in einem roten Transport- und Aufbewahrungskoffer – für den Hersteller eine Premiere bei Produkten dieser Art – aus recycelbarem Kunststoff inklusive Ladegerät und Multifunktionsöl („WD-40 Multi Pen“) angeboten. Man verspreche sich davon Wettbewerbsvorteile, denn der rote Koffer sei ein Hingucker und biete dem Kunden überdies die perfekte Aufbewahrungsmöglichkeit. Wie alle Gras- und Strauchscheren des Unternehmens ist die angebotene Buchsbaumschere mit Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet. Einzigartig seien das ohne Werkzeug wechselbare Messer und der um 180 Grad drehbare Schneidkopf. www.wolf-garten.de Kraft aus Zeige- und Mittelfinger Drei neue „Comfort Grasscheren“ mit besonders ergonomischen Griffformen hat jetzt Gardena vorgestellt. Das Topmodell hat einen bügelförmigen Spezialgriff. Das gewährleiste, betont der Hersteller, eine hervorragende Krafteinleitung über Zeige- und Mittelfinger. Dadurch sei extra leichtes Schneiden sichergestellt. Außerdem verfügt die Schere über eine Gleitkufe zur bequemen Führung und zum exakten Einhalten einer gleichbleibenden Schnitthöhe. Die Schneidmesser mit Wellenschliff sind den Angaben zufolge antihaftbeschichtet. Die Schneiden können um 360 Grad gedreht werden, so dass das Produkt für Rechts- und Linkshänder gleichermaßen geeignet ist. www.gardena.com Beißt sich ohne Kabel durch Black & Decker erweitert seine 18-Volt-Gartengeräteserie um die „Alligator“-Astschere. Das im vergangenen Jahr eingeführte Konzept soll nun auch ohne Steckdose und Kabeltrommel seine Vorteile ausspielen…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch