diy plus

Modernes Design aus antiker Technik

Von den Römern über die Gafa in den Garten: Bellissa Haas nimmt für sich in Anspruch, Gabionen do-it-yourself-fähig gemacht zu haben.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Modernes Design aus antiker Technik PDF-Datei)
Schon die alten Römer kannten Gabionen. Im modernen Galabau sind sie ebenfalls seit langem bekannt. Do-it-yourself-fähig sind sie jedoch erst seit der Gafa 2006, meint Michael Haas, der dort mit seinem Unternehmen Bellissa Haas aus Bodnegg bei Ravensburg seine neue Produktlinie „Stahl & Stein“ vorgestellt hat – Gabionen, die ohne Vorkenntnisse und in verschiedensten Formen aufgebaut werden können. „Wir wundern uns selbst oft, wie einfach die Ideen sind“, beschreibt Haas die Entwicklung der Innovationen. Das Gabionen-System, aus dem viele Produkte hergestellt werden, sind erstens aus flachen, also platzsparend zu verpackenden und im Handel gut zu präsentierenden Gitterelementen zusammengesetzt, die – zweitens – mit patentierten Steckverbindungen und Abstandshaken ohne Schrauben leicht zusammengebaut werden können. Und zum Dritten sind sie schlichtweg weniger voluminös, was den Steinbedarf und den Kraftaufwand beim Befüllen erheblich reduziert. Auf diese Weise hat Michael Haas ein Gabionen-Sortiment für verschiedene Einsatzzwecke entwickelt. Basisprodukte sind die quaderförmigen Steinkörbe beispielsweise für die Terrassenabgrenzung. In den beiden Höhen 40 cm und 80 cm gibt es Mauergitter, die in Verbindung mit Steinsäulen zu Mauern zusammengefügt werden können. Auch für geschwungene Mauern ist eine Variante vorgesehen. Ein neuer Steinzaun bietet viele weitere Einsatzmöglichkeiten, beispielsweise als Sicht- und Schallschutz. Daneben enthält das Programm eine ganze Reihe von Produkten in Rundform: ein Wasserfass sowie Hochteiche – die benötigten Vliese und Folien werden mitgeliefert, – Hochbeete (außer rund auch quadratisch), Feuer- und Grillstellen sowie das halbkreisförmige Hauswandbeet. Jüngstes Mitglied der Produktfamilie ist eine komplette Kräuterspirale – „die erste und einzige überhaupt, die es trotz der vielen Anleitungen dazu derzeit auf dem Markt gibt“, betont Michael Haas. Sie kann außerdem mit einem Bachlauf ausgebaut werden. Zahlreiche weitere Produkte sollen im Laufe des Jahres an den Markt kommen. Als Material wird ein mit Zink-Aluminium beschichtetes Stahlgitter verwendet. Durch ein spezielles Verfahren werden bei der Verzinkung fünf Prozent Aluminium zugeführt. Diese Zink-Alu-Beschichtung bewirkt Unternehmensangaben zufolge eine vielfach längere Haltbarkeit als die herkömmliche Verzinkung. Die Steine sind im Lieferumfang nicht enthalten. Bei der Befüllung kann der Hobbygärtner seiner…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch