diy plus

Drehscheibe der Heimtierwelt

Vom 22. bis 25. Mai 2008 wird Nürnberg wieder zur internationalen Drehscheibe der Heimtierbranche: Rund 1.400 Hersteller, Großhändler und Dienstleister aus über 50 Ländern präsentieren auf der 30. Interzoo ihre neuen Produkte und Leistungen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Drehscheibe der Heimtierwelt (PDF-Datei)
Bereits drei Monate vor Messebeginn war in diesem Jahr die für die Interzoo geplante Ausstellungsfläche ausgebucht. Der Veranstalter, die Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH, kurz WZF, hat deshalb beschlossen, die Halle 8 als zusätzliche Fläche anzubieten. Die aktuelle Gesamt-Ausstellungsfläche beträgt damit brutto rund 89.000 m² (2006: 78.900 m²). Hans-Jochen Büngener, Vorsitzender des Interzoo Messeausschusses, erklärt das große Interesse an der Messe mit einem gestiegenen Qualitätsbewusstsein und der Bedeutung der Interzoo als Weltleitmesse und globale Kommunikationsplattform.Der überwiegende Wachstumsanteil der Interzoo kommt aus dem Ausland mit signifikanten Flächensteigerungen aus China (plus 56 Prozent), Indien (plus 20 Prozent), Großbritannien (plus 33 Prozent), Taiwan (plus 26 Prozent), Kanada (plus 17 Prozent), der Niederlande (plus 15 Prozent), Dänemark (plus 14 Prozent), Polen (plus 14 Prozent), Spanien (plus neun Prozent), Frankreich (plus acht Prozent), Tschechien (plus sechs Prozent) und den USA (plus zehn Prozent).Die größten Ausstellungsflächen belegen Unternehmen aus Deutschland (19.900 m²), Italien (4.800 m²), China (3.600 m²) und Großbritannien (2.700 m²). Auch die Internationalität der Interzoo-Besucher ist bei der Vorveranstaltung 2006 gestiegen, und zwar auf 58 Prozent. Zur Interzoo 2008 rechnet die WZF GmbH mit über 34.000 Fachbesuchern aus über 100 Ländern.In erster Linie präsentieren sich auf der Interzoo Hersteller von Futter- und Pflegemitteln, Zubehörartikeln für Heimtiere, technischen Lösungen und Dienstleistungen. Die Produktpalette spiegelt den globalen Heimtiermarkt wider.Auf der diesjährigen, inzwischen 30. Interzoo, sind 41 Prozent der Aussteller mit Artikeln für Hunde und Katzen vertreten. Das zweitgrößte Angebotssegment ist die Aquaristik mit 22 Prozent (siehe Grafik). Weitere Angebotsgruppen sind Ergänzungsartikel für den Zoofachhandel wie Pferdesport oder Boutiqueartikel, Wohnen mit Tier und Pflanze, Fachliteratur und Multimedia, Ladeneinrichtung und Verpackung, Petfood Technologie und diverse Dienstleistungen. Der Veranstalter, die WZF, hat für die Organisation und Durchführung der Messe die Nürnberg-Messe GmbH beauftragt. Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands e.V. (ZZF) ist der fachliche Träger der Messe.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch