diy plus

Leichtes und präzises Arbeiten

Tesa hat sein Maler-Krepp-Sortiment um drei neue Produkte erweitert, mit dem es Heimwerkern leicht gemacht werden soll, noch präziser zu arbeiten.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Tesa setzt bereits seit langem auf eine nachhaltige und ökologische Produktion (siehe Kasten). Inzwischen wird dies auch zunehmend auf den Produkten selbst kommuniziert, unter anderem mit dem neuen „eco“-Logo. Das gilt auch für die drei neuen Produkte, mit denen Tesa nun sein Maler-Krepp-Sortiment erweitert hat. Mit diesen will der Anbieter auch Heimwerkern ein besonders präzises Arbeiten bei Malerarbeiten ermöglichen. Da ist zunächst das Produkt „Precision Indoor“. Dieses eignet sich besonders gut für glatte Untergründe in Innenräumen und lässt sich, so Tesa, bis zu fünf Monate nach der Anwendung rückstandsfrei entfernen. Für das Malen und Lackieren auf rauen Untergründen in Außenbereichen wurde das UV- und witterungsbeständige „Precision Outdoor“ konzipiert. Eine rückstandsfreie Wiederablösbarkeit gewährt der Anbieter für dieses Produkt bis zu acht Wochen nach dem Verkleben. Für die Neugestaltung von empfindlichen Untergründen wiederum hat Tesa das Maler-Krepp „Precision Sensitive“ aufgelegt. Dieses Kreppband zeichne sich dadurch aus, dass es besonders anschmiegsam, repositionierbar und reißfest sei. Rückstandfrei entfernen, so der Anbieter, lässt es sich bis zu sieben Tage nach der Anwendung in Innenbereichen. Mit verschiedenen Spezialitäten rundet Tesa das Malerkrepp-Sortiment ab. Darunter findet sich ein besonders robustes Abdeckband, ein Glasfaser-Gewebeband, ein Maler-Krepp für Lacke sowie Produkte für das einfache Abkleben von Ecken und zum Überdecken von kleinen Rissen. Das Verpackungsdesign der Produktlinie wurde mit Piktogrammen für die schnelle Orientierung versehen. Zudem präsentiert sich das Sortiment am PoS in einem speziellen Display, das in Form und Gestaltung an einen Farbeimer angelehnt ist. Musterkarten und eine Endverbraucher-Broschüre unterstützen Konsumenten zudem bei der Wahl des richtigen Produktes.„Grüner Faden“ für die Umwelt Tesa geht davon aus, dass mittelfristig nicht mehr unbedingt der günstigste Anbieter das Rennen um Kunden gewinnen wird, sondern dasjenige Unternehmen, das bei einem soliden Preis-Leistungs-Verhältnis ethisch und ökologisch korrekt handelt. Deshalb treibt der international aktive Klebstoffhersteller seit Jahrzehnten sein Umweltengagement zielgerichtet voran. Dieses reicht heute von einem an den genannten Kriterien orientierten Einkauf über ressourcenschonende und schadstoffarme Produktionsverfahren bis hin zur Wiederverwendung der eingesetzten Materialien. Über die gesetzlichen Vorschriften hinaus sind alle…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch