diy plus

Globales Schaufenster der Autobranche

Die Automechanika in Frankfurt geht nach dem Rekordjahr 2008 mit leicht rückläufigen Zahlen an den Start. Erwartet werden rund 4.400 Aussteller und über 160.000 Besucher.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Die Automechanika in Frankfurt öffnet vom 14. bis 19. September zum 21. Mal ihre Tore. Nach aktuellem Stand verzeichnet die internationale Leitmesse der Automobilwirtschaft leicht rückläufige Ausstellerzahlen, verglichen mit der Rekordveranstaltung 2008. Damals nahmen an der Veranstaltung 4.680 Aussteller aus 80 Ländern teil. Erwartet werden in diesem Jahr rund 4.400 Aussteller und über 160.000 Besucher. 2008 wurden 166.000 Besucher gezählt. Der Anteil der internationalen Besucher lag 2008 bei rund 50 Prozent. Die für die Baumarkteinkäufer interessanten Firmen finden sich überwiegend in den Hallen 4, 9 und 11. Die Automechanika stellt den Fachbesuchern alle zwei Jahre ein umfassendes Produktangebot rund um das Auto vor. Neben der Funktion als Informationsdrehscheibe und globales Schaufenster der Industrie steht die Messe besonders für das große Maß der präsentierten Innovationen und nachhaltigen Technologien. Daher wird es auch 2010 wieder den renommierten „Automechanika Innovation Award“ geben. Auch der 2008 ins Leben gerufene grüne Besucherführer „Green Directory“ wird wieder Bestandteil des umfangreichen Rahmenprogramms sein. Er bietet einen ganzheitlichen Blick auf umweltschonende und emmissions-reduzierende Produkte sowie Dienstleistungen sämtlicher Produktgruppen. Die Green Directory-Broschüre und das „Grüne Logo“ auf dem Boden der Messehallen weisen Besuchern den Weg zu allen teilnehmenden Ausstellern des Green Directory. Weitere Highlights sind die erste Automechanika-Sternfahrt, die Automechanika-Studie sowie das neu aufgelegte Automechanika Aftermarket Forum mit einem gesonderten Tag zum Thema „E-Mobility“. Download: Globales Schaufenster der Autobranche (PDF-Datei)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch