diy plus

Bausteine für mehr Erfolg

Die neu konzipierte Sanitärabteilung, das neue Großflächenkonzept Elektroinstallation und die neue Farbenabteilung für die Werkmärkte standen im Zentrum der diesjährigen Zeus-Messe in Köln.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Es sind oft die Details, die darüber entscheiden, ob die Endverbraucher im Markt zugreifen und damit ein Abverkaufskonzept als erfolgreich gewertet werden kann. Bei der neuen Werkmarkt Farbenabteilung, die in diesem Jahr auf der Zeus-Messe in Köln vorgestellt wurde, ist ein solches Detail der sogenannte Tageslichtester. Dabei können die Farbmuster in kleine Kästen mit unterschiedlichen Lichtquellen gehalten werden und daraufhin getestet werden, wie sich der Farbton bei Tageslicht, Neonlicht oder auch dem Licht einer Glühbirne verändert. Mit der Farbenabteilung für das Werkmarkt-Konzept stellt die Zeus einen Modulbaustein vor, der es erlaubt, auch auf kleinem Raum -- konkret braucht die Abteilung gerade mal 165 m² -- Farben zu verkaufen. Im Zentrum des Konzeptes steht das komplett neu gestaltete Farbmischcenter mit Infopunkt. Das Sortiment selbst ist geordnet nach den wichtigsten Anwendungsbereichen für Innen und Außen. Ergänzend werden Malerwerkzeuge sowie Kleb- und Füllstoffe angeboten. „Damit präsentiert sich der Werkmarkt jetzt in seinem Kernsortiment Farben ebenso kompetent wie ein größerer Baumarkt“, sagt Thorsten Gehrke, Zeus-Bereichsleiter DIY. „Jeder Quadratmeter wird hier optimal genutzt“, so Gehrke weiter. Auf der inzwischen neunten Zeus-Ordermesse unter dem Motto „What’s next.2012“ war die Farbenabteilung für Werkmärkte bei weitem nicht das einzige Kernthema. Neu konzipiert wurde auch die 465 m² große Sanitärabteilung. Hier bestimmen vor allem moderne Duschpanels mit Thermostatarmatur, barrierefreie Duschen und Waschtische den Trend. „Nach der Holz- und Farbenabteilung ist dies die dritte Abteilung, die wir auf der Basis von Marktforschung, aktuellen Trends und Herstellerneuheiten neu konzipiert haben“, sagt Thomas Heinitz, Zeus-Geschäftsführer Category Management. Gleich im Eingangsbereich der Halle 6 auf dem Kölner Messegelände präsentierte sich die Baustoffabteilung mit dem neu ausgerichteten Baustein Fliesen. Dieser wurde erstmals modular aufgebaut und ist in drei Größen verfügbar. Eine Besonderheit war hier die neu gestaltete Mosaikkoje. Mit einem neuen Elektroinstallationskonzept will die Zeus nicht nur Heimwerker, sondern vor allem auch Semiprofis und Handwerker ansprechen. Dazu wurden auch verschiedene Fachhandelsmarken mit in die Sortimente eingebunden. „Damit bieten wir den Hagebaumärkten, die eine stärkere Profiausrichtung anstreben, eine ausgereifte Perspektive“, sagte Kai Kächelein, Zeus-Geschäftsführer Vertrieb und Marketing…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch