diy plus

Mut zur Erschließung neuer Märkte

Auf der Messe Ambiente in Frankurt präsentiert Rolser seine Angebote für die DIY-Branche. Zu sehen gibt es unter anderem eine umfassende Palette an Einkaufsrollertaschen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Ende der 1960er Jahre gründeten drei Brüder in Pedreguer bei Alicante in Spanien ein kleines Familienunternehmen, welches sich auf die Herstellung von handgemachten Körben spezialisierte. Die ersten Einkaufsroller fertigten sie 1972. Nur sechs Jahre später wurde das Unternehmen Rolser gegründet. Ein Markenname, dessen Zusammensetzung nicht einfacher sein könnte: Rol-ling (engl.: für rollen) und Ser-ver (der Familiennname der Firmengründer). Heute werden auf einer Fläche von über 21.000 m² Produktionsfläche unter anderem Einkaufsroller in verschiedenen Gestellausführungen und Taschendesigns hergestellt. Durch Entwicklung und Produktion komplett im eigenen Haus sieht man sich bestens in der Lage, sich den variierenden Marktanforderungen anzupassen. Ergänzt wird das Sortiment an Alltagshelfern und Problemlösern durch eine Kollektion passender Einkaufstaschen im gleichen Design wie die Einkaufsroller-taschen. Angetrieben durch die ständige Suche nach neuen Innovationen, dem Drang stetiger Qualitätssteigerung und der dauerhaften Entwicklung eigener Maschinen, um eine wettbewerbsfähige Produktion aufrecht zu erhalten, wuchs und entfaltete sich Rolser von Beginn an. Dieser Anspruch wird beispielsweise durch ISO- und TÜV-Zertifizierungen unterstrichen. Außerdem führt Rolser zahlreiche Patente sowie Gebrauchs- und Geschmacksmuster. Diese Unternehmensphilosophie, gefördert durch einen der Gründer, Joan Server, ermöglicht ein hohes Maß an Kreativität in der Erstellung besonderer Designs und den Mut zur Erschließung neuer Märkte. Bei der Produktion würden ausschließlich qualitativ hochwertige und leichte Materialien wie extra leichtes Aluminium und Copolymer verwendet. Dadurch sei das fertige Produkt besonders leicht und biete durchweg eine hohe Tragkraft. Die Taschen der Trolleys als auch die dazu passend erhältlichen Einkaufstaschen sind aus schmutzabweisenden und abwaschbaren Material gefertigt. Die Designs reichen von klassisch uni bis modern und kommen in zahlreichen Farben und Mustern. Die Tragegestelle gibt es in verschiedenen Ausführungen und Komfortausstattungen. Ein besonders innovatives Highlight, stellt Rolser heraus, ist der “Plegamatic”. Dieser Einkaufstrolley kann mit einfachsten Handgriffen vom Lastenträger zur handtaschengroßen Einkaufstasche platzsparend zusammengeklappt werden und lässt sich trotzdem noch befüllen und nutzen. Mit seinen POS-Präsentationsmöglichkeiten will Rolser eine genau auf den stationären Handel abgestimmte Verkaufsunterstützung…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch