Anton Hettich übernahm 1959 nach der gesellschaftsrechtlichen Trennung vom Stammhaus im Schwarzwald den Vorsitz der Geschäftsleitung der Paul Hettich GmbH & Co. KG in Herford.
Bildunterschrift anzeigen
Anton Hettich übernahm 1959 nach der gesellschaftsrechtlichen Trennung vom Stammhaus im Schwarzwald den Vorsitz der Geschäftsleitung der Paul Hettich GmbH & Co. KG in Herford.
diy plus

125 Jahre Hettich

Unternehmen in der vierten Generation

Zwei Daten prägen wesentlich die Geschichte der Hettich Unternehmensgruppe: 1888, das Jahr, in dem das Stammhaus im Schwarzwald gegründet wurde, und 1930, das Gründungsjahr des Schwesterunternehmens in Herford.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Drei Dinge machen laut Anton Hettich, dem Vorsitzenden der Geschäftsleitung der Paul Hettich GmbH & Co. KG, den Erfolg seines Unternehmens aus: eine gute Produktentwicklung, eine rationelle Fertigung und ein guter Service, der die Kunden zufriedenstellt. „Aber das Maß aller Dinge“, so Hettich, „sind die Mitarbeiter. Ohne gute Mitarbeiter kann der beste Chef das Unternehmen nicht erfolgreich führen.“Der schönste Augenblick in seiner Zeit als Unternehmer, erzählt Anton Hettich weiter, sei gewesen, als sein Sohn Andreas Hettich sich entschieden habe, in das Unternehmen einzutreten. „Eigentlich wollte er ursprünglich an der TH in Aachen Kariere machen.“ Seine Zusage sei ausschlaggebend gewesen für die Entscheidung, die restlichen Gesellschafteranteile von Fremdgesellschaften zu verkaufen, wodurch Hettich seit 2006 wieder ein hundertprozentiges Familienunternehmen geworden sei. Seit 2007 hat Dr. Andreas Hettich die Fäden der Unternehmensgruppe in der Hand.Ausschlaggebend für seine damalige Entscheidung in den väterlichen Betrieb einzusteigen sei gewesen, so Andreas Hettich, schnell und eigenverantwortliche Entscheidungen treffen zu können. „Ich halte eine schnelle Entscheidung für besser als gar keine“, sagt Hettich. „Dazu gehört auch, eine Fehleinschätzung zuzugeben und gegebenenfalls die Richtung zu ändern.“Zwei Daten prägen wesentlich die Geschichte der Hettich Unternehmensgruppe. Da ist zunächst das Jahr 1888, in dem das Stammhaus im Schwarzwald gegründet wurde. Damals gründete Karl Hettich ein Gewerbe in Schramberg. Er entwickelte eine Handbiegemaschine, mit der sich Ankerhaken für Pendeluhren sehr effizient herstellen ließen.Als dann 1928, 40 Jahre später, sein Sohn August Hettich eine 16 Meter lange Fertigungsstraße für Stangenscharniere entwickelt hatte, betrat er technisches Neuland und stellte die Weichen für den heutigen Geschäftsbereich Technik für Möbel. Dabei zeigte sich, dass es vorteilhat ist, den räumlichen Abstand zwischen der Produktionsstätte in Schramberg und dem Herzen der deutschen Möbelindustrie in Ostwestfalen zu verkleinern. Deshalb gründeten die drei Brüder Paul, August und Franz Hettich am 21. Mai 1930 das Schwesterunternehmen Paul Hettich GmbH in Herford.1959 übernahm Anton Hettich, nach der Trennung vom Schwesterunternehmen Franz Hettich KG, Alpirsbach, in dritter Generation die Geschäftsleitung in Herford. Er holte später seinen Bruder Dr. Erwin Hettich ebenfalls in die Geschäftsleitung. Außerdem waren die Gesellschafter…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch